Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski nordisch >

DSV-Triumph: Frenzel siegt, Rießle in Gelb

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltcup in Chaux-Neuve  

DSV-Triumph: Frenzel siegt, Rießle in Gelb

23.01.2016, 15:45 Uhr | sid, t-online.de

DSV-Triumph: Frenzel siegt, Rießle in Gelb. Feierte in Chaux-Neuve seinen 25. Weltcupsieg: Kombinierer Eric Frenzel. (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Feierte in Chaux-Neuve seinen 25. Weltcupsieg: Kombinierer Eric Frenzel. (Quelle: GEPA Pictures/imago)

Comeback nach Maß: Kombinierer Eric Frenzel hat im französischen Chaux-Neuve seinen zweiten Weltcupsieg in Folge gefeiert. Der Olympiasieger setzte sich im ersten Wettkampf nach fünfwöchiger Zwangspause vor Bernhard Gruber aus Österreich und dem Japaner Akito Watabe durch. Fabian Rießle eroberte als Fünfter das Gelbe Trikot des Führenden im Gesamtweltcup.

"Das war ein sehr hartes Rennen, aber ich habe mich die ganze Zeit sehr gut gefühlt. Ich habe das Tempo hoch gehalten und versucht, die Gegner zu zermürben. Zum Glück hat es gereicht", sagte Frenzel. Für den 27-Jährigen war es der 25. Einzel-Sieg seiner Karriere. Weltmeister Johannes Rydzek rundete als Vierter das erstklassige deutsche Ergebnis ab.

Rießle führt Gesamtwertung an

Frenzel darf sich nun berechtigte Hoffnungen machen, als erster Kombinierer der Geschichte zum vierten Mal in Folge die große Kristallkugel zu gewinnen. Mit 291 Punkten liegt er in der Gesamtwertung hinter Rießle (294) bereits auf Rang zwei. Der bisherige Spitzenreiter Magnus Krog (Norwegen) ging als 31. komplett leer aus.

Die übrigen Deutschen schafften es nach mäßigen Leistungen auf der Schanze nicht nach ganz vorne. Manuel Faißt kam als 14. ins Ziel, Tino Edelmann und Jakob Lange folgten auf den Rängen 18 und 28. Weltcup-Debütant Anton Schlütter ging als 43. leer aus.

Entscheidung zwei Kilometer vor dem Ziel

Frenzel und Rydzek waren nach einem starken Springen als Dritter und Vierter in die Loipe gegangen. Dort schloss das Duo schnell zum Japaner Watabe und Gruber auf, anschließend drückte die Vierergruppe aufs Tempo. Zwei Kilometer vor dem Ziel setzte Frenzel die entscheidende Attacke.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video


Shopping
Shopping
20 % Rabatt on top auf bis zu 50 % reduzierte Jacken

Profitieren Sie jetzt vom Extra-Rabatt auf Jacken, Jeans & Pullover. Nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Washed Leather: Die neue Taschen-Kollektion

Soft & robust - hochwertige Ledertaschen in tollen Farben & Styles jetzt bei Marc O'Polo Shopping

Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal