Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eiskunstlauf-EM: Savchenko/Massot holen auf Anhieb Silber

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gelungendes EM-Debüt  

Savchenko/Massot holen auf Anhieb Silber

30.01.2016, 13:26 Uhr | sid

Eiskunstlauf-EM: Savchenko/Massot holen auf Anhieb Silber. Freude über Platz zwei bei der Europameisterschaft: Bruno Massot und Aljona Savchenko (Quelle: imago/Laci Perenyi)

Freude über Platz zwei bei der Europameisterschaft: Bruno Massot und Aljona Savchenko (Quelle: Laci Perenyi/imago)

Silbernes Debüt auf dem Eis: Bei der ersten gemeinsamen Europameisterschaft hat sich Aljona Savchenko mit ihrem neuen Partner Bruno Massot auf Anhieb in der Weltklasse zurückgemeldet.

Nur die Olympiasieger und neuen Titelträger Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow (222,66) waren für das neue Duo noch eine Nummer zu groß für sie.

Einige Patzer kosten den Sieg

Während die Ex-Weltmeister aus Russland vor 10.000 Zuschauern in der ausverkauften Ondrej-Nepela-Halle in Bratislava nahezu fehlerfrei blieben, kamen die beiden Oberstdorfer nicht ohne Patzer vom Eis.

Den geplanten Dreifach-Toe-Loop sprang der Franzose nur doppelt, die gebürtige Ukrainerin landete den dreifachen Salchow auf zwei Füßen, hinzu kamen Probleme bei der Lasso-Hebung, am Ende standen 200,78 Zähler.

Massot, der sich verantwortlich für die Schwierigkeiten bei der Hebung fühlte, standen Tränen in den Augen, seine Partnerin tröstete ihn noch auf dem Eis.

Auch Szolkowy kann sich freuen

Aber auch Savchenkos langjähriger Partner Robin Szolkowy durfte sich über einen ersten Erfolg unter neuen Vorzeichen freuen. Das von ihm mitbetreute russische Paar Jewgenina Tarasowa und Wladimir Morosow gewann mit 197,55 Punkten die Bronzemedaille.

Es profitierte allerdings davon, dass seine höher eingeschätzten Landsleute Yuko Kawaguti und Alexander Smirnow sowie Ksenia Stolbowa und Fedor Klimow verletzungsbedingt fehlten.

Nach ihrem überraschenden vierten Platz im Kurzprogramm konnten Mari Vartmann aus Düsseldorf und der Oberstdorfer Ruben Blommaert dieses Niveau nicht halten und kamen mit 171,30 Zählern auf Rang acht. Dennoch sicherten die deutschen Vizemeister mit ihrer Leistung einen dritten deutschen Startplatz bei der WM 2017 im tschechischen Ostrau.

Lange Durststrecke geht zu Ende

Mit dem Sprung aufs Siegerpodest ging für Savchenko/Massot eine fast zweijährige internationale Durststrecke zu Ende. Wegen eines Transferstreits über die Ablösesumme für den 27-Jährigen zwischen der Deutschen Eislauf-Union und dem französischen Verband war das neu zusammengestellte Paar 18 Monate lang für Wettkämpfe gesperrt.

Der Medaillengewinn seiner beiden Schützlinge war auch für Alexander König ein großer persönlicher Erfolg. Der in Oberstdorf lebende Coach half seinem Paar durch die schwere Zeit des Wartens auf eine Startgenehmigung. Zusammen mit Massots französischem Trainer Jean-Francois Ballester feilte er an den Programmen des Duos.

Savchenkos Rücken macht keine Probleme mehr

Wie schon im Kurzprogramm bereitete der angeschlagene Rücken Savchenko nur noch wenige Probleme. Mit Hilfe einer intensiven medizinischen Behandlung war eine schmerzhafte Verspannung, mit der sie zu Wochenbeginn in die slowakische Hauptstadt gereist war, deutlich abgeklungen. "Alle Betreuer haben sich intensiv um mich gekümmert", sagte die Blondine dankbar.

Nach einer lukrativen Auftrittsserie bei der Show "Art on Ice" im Februar stellen die Welttitelkämpfe Ende März in Boston den Saisonhöhepunkt dar. An der US-Ostküste allerdings sind weitere starke Konkurrenten aus Kanada und den USA am Start.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal