Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski nordisch >

Nordische Kombination: Eric Frenzel gewinnt Triple in Seefeld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hattrick beim Seefeld-Triple  

Eric Frenzel siegt nach furioser Aufholjagd

31.01.2016, 16:04 Uhr | t-online.de, sid

Nordische Kombination: Eric Frenzel gewinnt Triple in Seefeld. Eric Frenzel ist beim Seefeld Triple das Maß aller Dinge. (Quelle: dpa)

Eric Frenzel ist beim Seefeld Triple das Maß aller Dinge. (Quelle: dpa)

Was für ein Husarenritt! Olympiasieger Eric Frenzel hat nach einer furiosen Aufholjagd zum dritten Mal in Folge das prestigeträchtige Triple der Nordischen Kombinierer in Seefeld gewonnen.

Nach einem Sturz im chaotischen Springen holte der 27-Jährige im 10-Kilometer-Langlauf 56 Sekunden Rückstand auf den Japaner Akito Watabe auf und sicherte sich nach einem dramatischen Finish den elften Sieg in Seefeld in Serie.

"Was er leistet ist unmenschlich", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch anschließend in der ARD: "Ich habe es nach diesem Springen nicht mehr für möglich gehalten."

Frenzel: "Da fehlen selbst mir die Worte"

Frenzel war beim aufgrund von heftigem Schneefall und Nebel zunächst mehrfach verschobenen Springen im Auslauf zu Fall gekommen. Weil er nach seinen Siegen am Freitag und Samstag einen großen Vorsprung besaß, startete er dennoch als Zweiter in den von 15 auf zehn Kilometer verkürzten Langlauf.

In der Loipe zeigte Frenzel eine sensationelle Leistung, fing Watabe unmittelbar vor der Zielgeraden doch noch ab und siegte letztlich sogar mit 18 Sekunden Vorsprung auf den Asiaten. Mit seinem 28. Weltcupsieg stellt er den deutschen Rekord von Ronny Ackermann ein. "Da fehlen selbst mir die Worte. Ich habe gewusst, dass es schwer wird. Umso genialer ist, dass es doch noch geklappt hat."

Rydzek stürzt kurz vor dem Ziel - Rießle Dritter

Hinter Frenzel und Watabe schaffte Fabian Rießle zum dritten Mal in Folge den Sprung aufs Podest.

Weltmeister Johannes Rydzek lief trotz eines Sturzes kurz vor dem Ziel als Sechster noch in die Top 10. Tino Edelmann kam unmittelbar vor Manuel Faißt auf Rang 15 ins Ziel.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal