Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Ski: Skicrosserin Zacher gewinnt am Feldberg bei Sturm-Abbruch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski  

Skicrosserin Zacher gewinnt am Feldberg bei Sturm-Abbruch

04.02.2017, 15:00 Uhr | dpa

Ski: Skicrosserin Zacher gewinnt am Feldberg bei Sturm-Abbruch. Heidi Zacher steht beim Weltcup auf dem Feldberg im Schwarzwald auf dem Podium.

Heidi Zacher steht beim Weltcup auf dem Feldberg im Schwarzwald auf dem Podium. Foto: Patrick Seeger. (Quelle: dpa)

Feldberg (dpa) - Skicrosserin Heidi Zacher hat einen kuriosen Weltcup am Feldberg gewonnen. Die Lenggrieserin feierte ihren insgesamt fünften Karriereerfolg, weil das Rennen wegen zu heftiger Windböen nach dem Achtelfinale abgebrochen wurde.

Da Zacher zu dem Zeitpunkt die in der FIS-Punkteliste am besten positionierte Fahrerin war, wurde ihr der Sieg zugesprochen. Für die 28-Jährige war es der dritte Sieg und zugleich das fünfte Podium in zuletzt sechs Weltcups.

Bei den Männern siegte der Franzose Jean-Frédéric Chapuis. Aus dem Deutschen Skiverband hatte nur Daniel Bohnacker das Viertelfinale erreicht, der durch die Abbruchregel am Ende auf Platz 13 landete.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal