Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Ski: Skicross-Weltcup am Feldberg erneut Wetter-Opfer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski  

Skicross-Weltcup am Feldberg erneut Wetter-Opfer

05.02.2017, 14:57 Uhr | dpa

Ski: Skicross-Weltcup am Feldberg erneut Wetter-Opfer. Helfer versuchen auf dem Feldberg die Strecke vom Neuschnee zu befreien.

Helfer versuchen auf dem Feldberg die Strecke vom Neuschnee zu befreien. Foto: Patrick Seeger. (Quelle: dpa)

Feldberg (dpa) - Der Skicross-Weltcup am Feldberg im Schwarzwald ist erneut wegen zu viel Wind und Schnee abgebrochen worden. Einen Tag, nach dem Heidi Zacher zur Siegerin erklärt wurde, war Tim Hronek als Zwölfter der am besten gewertete Starter des Deutschen Skiverbands.

Die Jury entschied sich bei den Herren für einen Rennabbruch nach der Runde der besten 64, der Damen-Wettkampf wurde gar nicht erst gestartet. Das Reglement sieht im Falle eines Abbruchs ein Ranking nach FIS-Punkten vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017