Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eisschnelllauf: Nico Ihle bei Weltcupfinale enttäuscht über Platz drei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisschnelllauf  

Nico Ihle bei Weltcupfinale enttäuscht über Platz drei

11.03.2017, 15:31 Uhr | dpa

Eisschnelllauf: Nico Ihle bei Weltcupfinale enttäuscht über Platz drei. Nico Ihle lief im Rennen über 1000 Meter aufs Podest.

Nico Ihle lief im Rennen über 1000 Meter aufs Podest. Foto: Soeren Stache. (Quelle: dpa)

Stavanger (dpa) - Claudia Pechstein wollte es trotz einer Nasennebenhöhlen-Entzündung wissen. Beim Weltcupfinale der Eisschnellläufer ging sie an den Start, doch das Ergebnis war ernüchternd.

Auf Platz neun über 3000 Meter misslang der 45 Jahre alten Berlinerin in Stavanger am Samstag die Verteidigung des dritten Ranges im Gesamt-Weltcup, sie fiel auf Platz fünf zurück.

"Ich plage mich schon seit einer Woche mit dieser Erkältung herum, habe sogar drei Tage gar nicht trainieren können und bin im Bett geblieben. Mehr war diesmal definitiv nicht drin", sagte Pechstein. Dennoch bleibt für sie der positive Gesamteindruck aus der vorolympischen Saison. "Der zweite Platz bei der WM war mehr, als mir alle zugetraut hatten. Ich gehe auf die 50 zu, es war ein unglaubliches Jahr", bilanzierte sie.

So gehandicapt musste sie auch der Berliner Rivalin Bente Kraus als Siebter (4:07,92) den Vortritt lassen, auch in der Gesamtwertung wurde Kraus Siebte. Zum elften Mal in Serie gewann die Tschechin Martina Sablikova die mit 12 000 Dollar dotierte Trophäe. Auch in Stavanger war sie in 4:04,21 Minuten nicht zu schlagen.

Für Kraus war es ein erfreulicher Abschluss, zumal sie nur eine Stunde vorher zum deutschen Trio gehörte, das sich in der Team-Verfolgung lange Zeit gut hielt, dann aber wieder auf der letzten Runde das Stehvermögen vermissen ließ. "Zwei Starts in so kurzer Zeit, das war eine harte Nummer", gestand Kraus. Im Teamlauf landete das deutsche Trio nur auf Platz vier unter den vier Final-Teams und belegte diesen Rang auch in der Gesamtwertung.

Für die beste Platzierung der Deutschen sorgte Nico Ihle mit seinem dritten Platz über 1000 Meter (1:09,42), über den der Chemnitzer allerdings mit Blick auf das Gesamtklassement nicht glücklich war. "Ich ärgere mich, weil in der Endabrechnung nur ganze vier Punkte auf Platz drei gefehlt haben", haderte der Vize-Weltmeister aus Chemnitz, der zuvor über 500 Meter in 35,12 Minuten Sechster geworden war und vor dem Schlussrennen am Sonntag gleichfalls kaum noch Podest-Chancen hat. "Mit dem Rennen bin ich eigentlich zufrieden. Dass es nur zum sechsten Platz gereicht hat, ist schade", sagte Ihle danach im ZDF.

Langstreckler Patrick Beckert blieb im letzten Saisonrennen der Sprung auf das Weltcup-Podest versagt. Der Erfurter kam über 5000 Meter in 6:23,01 Minuten nicht über den siebten Platz hinaus und fiel in der Gesamtwertung noch vom vierten auf den fünften Rang zurück. Das letzte Rennen des Winters gewann in Abwesenheit von Weltmeister Sven Kramer dessen niederländischer Landsmann Jorrit Bergsma in 6:17,74 Minuten. Er holte sich zum vierten Mal den Gesamt-Weltcup.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017