Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Curling: Curling-Bundestrainer Lips wechselt in die Schweiz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Curling  

Curling-Bundestrainer Lips wechselt in die Schweiz

21.04.2017, 19:26 Uhr | dpa

Curling: Curling-Bundestrainer Lips wechselt in die Schweiz. Thomas Lips verlässt zum Saisonende den Deutschen Curling-Verband.

Thomas Lips verlässt zum Saisonende den Deutschen Curling-Verband. Foto: Laurent Gillieron. (Quelle: dpa)

Füssen (dpa) - Bundestrainer Thomas Lips verlässt den Deutschen Curling-Verband (DCV) zum Saisonende. Der 47-Jährige habe ein Angebot seines Schweizer Heimatverbandes angenommen und werde dort die Herren-Auswahl trainieren, teilte der DCV mit.

Lips' Nachfolger werde noch gesucht, sagte Verbandspräsident Bernhard Mayr. Er habe die Hoffnung, dass die bisher nicht für die Olympischen Winterspiele 2018 qualifizierten deutschen Curler noch "einen oder vielleicht sogar zwei Startplätze" klarmachen könnten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017