Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Neureuther fährt die ersten Punkte des Winters ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin - Slalom  

Neureuther fährt die ersten Punkte des Winters ein

14.11.2007, 14:54 Uhr | dpa, sid

Felix Neureuther (Foto: imago)Felix Neureuther (Foto: imago) Felix Neureuther hat beim Slalom-Weltcup auf der Reiteralm einen Platz in den Top Ten verpasst. Die DSV-Hoffnung musste sich auf der Reiteralm nahe Schladming mit dem elften Rang begnügen. Seinen ersten Weltcup-Sieg fuhr dagegen Marc Gini ein. Der Schweizer gewann mit einem Vorsprung von 0,28 Sekunden vor dem Finnen Kalle Palander. Dritter wurde der Italiener Manfred Mölgg. Alois Vogl war ebenso im ersten Durchgang ausgeschieden wie Dominik Stehle.

Schwierige Bedingungen


Neureuther war als Neunter in den entscheidenden zweiten Lauf gegangen, fiel bei schwierigen Bedingungen im dichten Schneegestöber auf der Reiteralm aber nach dem verkorksten zweiten Durchgang noch zurück. In einer Gesamtzeit von 1:55,02 Minuten hatte er am Ende 1,53 Sekunden Rückstand auf Gini. Der beschenkte sich drei Tage nach seinem 23. Geburtstag selbst mit dem ersten Weltcup-Erfolg seiner jungen Karriere.

Nicht ganz zufrieden


Der von Wind und nassem Schnee gebremste Podiumskandidat Neureuther musste die schlechteste Slalom-Platzierung seit Januar hinnehmen - damals war er in Adelboden 18. geworden. "Ich hatte mir mehr erhofft weil ich im Training eigentlich gut drauf war, aber wichtig ist es, die Sicherheit zum Saisonauftakt zu finden", sagte der 23-Jährige. Ein Lob gab es von Trainer Christian Scholz: "Ich bin zufrieden mit Felix, aber im weiteren Saisonverlauf muss noch was dazu kommen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal