Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Dritte Plätze für Neureuther und Riesch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski Alpin - Slalom  

Dritte Plätze für Neureuther und Riesch

06.01.2008, 14:43 Uhr | dpa

Felix Neureuther (Foto: dpa)Felix Neureuther (Foto: dpa) Felix Neureuther und Maria Riesch haben in den Slalom-Weltcups die Siege nur knapp verpasst, den deutschen Alpinen mit zwei dritten Plätzen aber das erfolgreichste Wochenende des Winters beschert. Neureuther verfehlte seinen ersten Erfolg im alpinen Weltcup in Adelboden in der Schweiz nur um 14/100 Sekunden. Der Sieg ging an Weltmeister Mario Matt aus Österreich vor seinem Landsmann Benjamin Raich, der die Führung in der Gesamtwertung ausbaute.

Weltcup Ergebnisse Herren
Weltcup Ergebnisse Damen

Neureuther sehr zufrieden

"Das ist sehr, sehr gut für mich. Bei 14 Hundertstel ärgert man sich am Anfang. Aber mich freut's, dass ich zurzeit so eine Form und so einen Lauf habe", sagte Neureuther. Die beiden anderen deutschen Starter, Fritz Dopfer und Dominik Stehle, waren im ersten Durchgang ausgeschieden.

Riesch vergibt den Sieg

Maria Riesch (Foto: Reuters)Maria Riesch (Foto: Reuters) Bei den Frauen hat Maria Riesch trotz einer guten Ausgangsposition den fünften Weltcup-Sieg ihrer Karriere verpasst. Beim Slalom-Rennen im tschechischen Spindlermühle fiel die Führende nach dem ersten Durchgang im Entscheidungslauf noch auf Rang drei zurück. Es gewann die Österreicherin Marlies Schild vor der Slowakin Veronika Zuzulova. Für Riesch war es die vierte Podiumsplatzierung des Winters und ihr bestes Slalom-Ergebnis seit ihrem Sieg in Levi im Februar 2004. Die 23-Jährige schob sich damit auf Platz zwei in der Weltcup- Gesamtwertung hinter der Österreicherin Nicole Hosp. "Dass es im Slalom so gut läuft, freut mich besonders, denn das ist nach Verletzungen immer schwierig", sagte Riesch.

Damen-Cheftrainer glücklich

"Es ist super, dass ich auch im Slalom auf dem Podium stehen kann", sagte die viermalige Weltcup-Gewinnerin nach ihrem besten Slalom-Ergebnis seit dem Sieg in Levi im Februar 2004. Bereits am Vortag beim Riesenslalom-Erfolg von Denise Karbon (Italien) hatte sie als 16. wertvolle Zähler für das Gesamtklassement eingefahren. "Maria hat nicht den Sieg verloren, sondern das Podium gewonnen", sagte ein glücklicher Damen-Cheftrainer Mathias Berthold.

Volle Konzentration auf den Weltcup

"Dass sie um den Gesamtweltcup mitfährt ist klar. Sie war in allen Disziplinen auf dem Podium außer im Riesenslalom und da fährt sie immer besser. Aber sie muss diese Erwartungen für sich streichen und sich auf Rennen und Training konzentrieren." Riesch hat jetzt mit 525 Zählern schon mehr Punkte auf dem Konto als in der gesamten vergangenen Saison und macht sich nun auf die Jagd auf die Österreicherin Nicole Hosp (559 Zähler) - letzte deutsche Siegerin war Katja Seizinger 1998.

Gutes Mannschaftsergebnis

Zweitbeste Deutsche wurde Katharina Dürr auf Rang elf. Die 18-Jährige hatte schon bei ihrem Weltcup-Debüt am vergangenen Wochenende im österreichischen Lienz als 26. Punkte geholt. Slalom-Spezialistin Monika Bergmann wurde 14. Das gelungene Mannschaftsergebnis des Deutschen Skiverbandes (DSV) rundeten vier weitere Fahrerinnen in den Punkterängen ab: Fanny Chmelar (Platz 18), Kathrin Hölzl (21), Nina Perner (22) und Susanne Riesch (25) ergänzten das gute Teamresultat.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal