Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Cheftrainer-Duo genießt weiterhin das Vertrauen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin - DSV  

Cheftrainer-Duo genießt weiterhin das Vertrauen

16.03.2008, 14:11 Uhr | dpa

DSV-Alpin-Cheftrainer Mathias Berthold (Foto: imago)DSV-Alpin-Cheftrainer Mathias Berthold (Foto: imago) Die deutschen Alpinen werden sich mit den Cheftrainern Mathias Berthold (Damen) und Christian Scholz (Herren) auf die Ski-WM in Val d'Isère 2009 und wohl auch auf Olympia 2010 vorbereiten. Auch bei den erfolgreichen nordischen Skisportlern sowie bei den Medaillen-Garanten im Biathlon stehen nach Saisonende keine Veränderungen an. Nur bei den Skispringern wird es einen Trainerwechsel geben.

Großes Loch hinter Riesch

Unterhalb der Führungsebenen werden bei den Alpinen jedoch Veränderungen erfolgen. "Die Schlüsselpositionen aber bleiben so", sagte Berthold, der für den Damen-Bereich vor allem nach den zwei Kristallkugeln für Maria Riesch ein positives Fazit zog. "Die Mannschaft ist viel konstanter geworden. Auf alle Fälle hat sich das Team weiterentwickelt. Aber es gibt große Unterschiede: Maria fährt um Weltcupsiege, andere kämpfen darum, sich zu qualifizieren", sagte Berthold nach einem "enttäuschenden" Saisonausstand in Bormio. Im Damen-Trainerstab bleiben die Schlüsselpositionen unverändert.

Weltcup Ergebnisse Herren
Weltcup Ergebnisse Damen

Reizvolle Herausforderung

In seiner ersten Saison als Herren-Cheftrainer erlebte Scholz Licht und Schatten. "Für mich war das eine Riesenherausforderung, einiges war für mich neu. Aber es ist sehr reizvoll, interessant und herausfordernd, mit Spitzenathleten zusammenzuarbeiten", erklärte er. Scholz möchte das Trainer-Team bei den Herren "weiter beschäftigen". Es werde eine "gewisse Fluktuation, aber kein großes Trainerkarussell" geben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal