Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Defago lässt die Eidgenossen jubeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Defago lässt die Eidgenossen jubeln

17.01.2009, 13:56 Uhr | sid

Didier Defago auf der Lauberhorn-Abfahrt von Wengen (Foto: imago)Didier Defago auf der Lauberhorn-Abfahrt von Wengen (Foto: imago) Didier Defago hat überraschend den Abfahrtsklassiker in Wengen gewonnen und der Schweiz den ersten Heimsieg bei einem der traditionsreichsten Rennen im Weltcup-Zirkus seit sechs Jahren beschert. Der 31-Jährige verwies die Favoriten um Didier Cuche (Schweiz), den Amerikaner Bode Miller und Michael Walchhofer aus Österreich allesamt in die Schranken und feierte am Lauberhorn seinen zweiten Weltcup-Sieg.

Weitere Meldungen aus dem Wintersport

Foto-Show Die deutschen Ski-Asse

Nachfolger von Kernen

Defago, der im Dezember 2003 in Gröden in Südtirol einmal einen Super-G gewonnen hatte, fand auf der mit 4,5 Kilometer längsten Weltcup-Strecke als einziger die Ideallinie. Als bislang letzter Schweizer hatte 2003 Bruno Kernen bei der Abfahrt in Wengen gesiegt. Defago lag in 2:31,98 Minuten knapp vor Miller (2:32,18), Dritter wurde der Amerikaner Marco Sullivan (2:32,37). Im Gesamtweltcup behielt Benjamin Raich seine Führung, obwohl der Österreicher auf einen Start verzichtet hatte. Walchhofer, der nicht unter die besten 15 kam, blieb in der Disziplinwertung vorne.

Weltcup Ergebnisse Herren
Weltcup Ergebnisse Damen

Raten Sie mit! Das Wintersport-Quiz
Foto-Show Legendäre Momente im Wintersport

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal