Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Die neue Kandahar im Nebel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Die neue Kandahar im Nebel

31.01.2009, 16:04 Uhr | sid

Dichter Nebel in Garmisch (Foto: imago)Dichter Nebel in Garmisch (Foto: imago) Eine dichte Nebelbank über Garmisch-Partenkirchen hat die WM-Generalprobe für die deutschen Ski-Rennläuferinnen um Maria Riesch verhindert. Drei Tage vor Beginn der 40. Titelkämpfe im französischen Val d'Isere (bis 15. Februar) fiel der Super-G in Rieschs Heimatgemeinde ebenso der schlechten Sicht zum Opfer wie die Abfahrt der Männer.

Während die mit Spannung erwartete Schussfahrt auf der neuen Kandahar komplett gestrichen wurde, gibt es für Riesch und Co. noch ein bisschen Hoffnung.

Slalom in Garmisch Rieschs Aufholjagd belohnt
Zeitplan Termine der alpinen Ski-WM in Val d'Isere
WM-Kader Das deutsche Team bei der alpinen Ski-WM in Val d'Isere

Riesch will in Garmisch "Selbstvertrauen tanken"

Der Super-G soll am Sonntag zwischen den beiden Slalom-Läufen der Männer nachgeholt werden. Der Slalom wird dann um 10 und 13.15 Uhr gefahren, der Super-G soll um 10.30 Uhr ausgetragen werden. Speziell Riesch hofft, dass sie am Sonntag starten darf. In der vergangenen Saison war die 24-Jährige noch die Beste in der zweitschnellsten Weltcup-Disziplin, in der WM-Saison schied sie in zwei der drei Rennen aus. Im Dezember war sie in Lake Louise 24., in Garmisch will sie "Selbstvertrauen tanken" für das erste Rennen bei der WM - den Super-G am Dienstag.

Weltcup Ergebnisse Damen
Weltcup Ergebnisse Herren
Raten Sie mit! Das Wintersport-Quiz
Foto-Show Die deutschen Ski-Asse
Foto-Show Legendäre Momente im Wintersport

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal