Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin: Gina Stechert siegt vor Lindsey Vonn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Gina Stechert siegt vor Speed-Königin Vonn

21.02.2009, 12:59 Uhr | dpa

Gina Stechert fährt ihren ersten Weltcup-Sieg ein. (Foto: imago)Gina Stechert fährt ihren ersten Weltcup-Sieg ein. (Foto: imago) Gina Stechert hat zwei Wochen nach ihrer WM-Enttäuschung im alpinen Ski-Weltcup für eine Sensation gesorgt und ihren ersten Sieg eingefahren. Die 21 Jahre alte Skirennfahrerin schlug im italienischen Tarvisio mit Startnummer 5 allen Favoritinnen ein Schnippchen. "Ich kann es kaum glauben. Obwohl ich wusste, dass mir die Strecke liegt, hätte ich nie damit gerechnet, dass es für den Sieg reicht. Das ist natürlich Wahnsinn", sagte Stechert nach ihrem ersten Weltcup-Podest überhaupt.

Hauchdünn rettete Stechert, die bei der WM-Abfahrt als 26. klar hinter den Erwartungen geblieben war, den Vorsprung von 1/100 Sekunde auf die Amerikanerin Lindsey Vonn ins Ziel. Dritte wurde die Schwedin Anja Pärson.

Super-Kombi Riesch gewinnt vor Vonn
Herren-Slalom Felix Neureuther wird WM-Vierter
Damen-Slalom Maria Riesch gewinnt WM-Gold

Riesch trotz Erkältung Zehnte

Im Gesamtklassement baute Vonn ihren Vorsprung auf Maria Riesch auf 213 Punkte aus. Riesch kam auf der 3280 Meter langen Pista di Prampero, die nur die beiden Erstplatzierten unter 2 Minuten bewältigten, nach ihrem ihrem Vortagessieg in der Super-Kombination als Zehnte ins Ziel. "Es ist leider nicht nach Wunsch gelaufen, aber wenn eine Deutsche ganz oben steht, ist das wunderbar", sagte die 24-Jährige, die erkältet unterwegs war.

Deutsches Team Party nach Kathrin Hölzls WM-Gold
Gold, Silber Bronze Medaillenspiegel der Ski-WM

Vonn hadert mit einer Hundertstel

In der Winners Box staunte Stechert, dass sich eine Favoritin nach der anderen an ihrer vorgelegten Zeit die Zähne ausbiss. Eingereiht von den mehrfachen Weltmeisterinnen Lindsey Vonn und Anja Pärson (Schweden) mochte die Zimmergenossin von Maria Riesch lange nicht so recht an ihren großen Coup glauben. Dabei stand der Sieg nach Vonns Fahrt eigentlich fest. "Diese eine Hundertstel ist ein bisschen schwierig zu nehmen. Ich habe gekämpft - für die ersten Nummern war die Piste aber noch etwas schneller", meinte die Amerikanerin, der am Ende umgerechnete 27 Zentimeter fehlten.

Hintergrund Alle deutschen Ski-Weltmeister
Raten Sie mit! Das Wintersport-Quiz

Deutsche Damen seit vier Rennen ungeschlagen

Die deutschen Alpin-Damen sind damit seit vier Rennen ungeschlagen - und das mit drei verschiedenen Siegerinnen. Bei der WM gewannen Kathrin Hölzl im Riesenslalom und Maria Riesch im Torlauf die letzten zwei Wettbewerbe. Im Weltcup setzten Riesch am Freitag in der Super-Kombination und jetzt eben Stechert in der Abfahrt die Erfolge fort. "Wir wussten, dass sie gut Ski fährt, aber den Sieg hat hier keiner erwartet", sagte Damen-Cheftrainer Mathias Berthold. Isabelle Stiepel beendete den Wettkampf auf dem 55. Platz.

Stechert überrascht sich selbst mit dem ersten Sieg

Noch nie war Stechert im Weltcup auf das Podest gefahren, überhaupt erst drei Top-Ten-Plätze standen bisher zu Buche. Aufhorchen lassen hatte die 21-Jährige bei den Übersee-Rennen als Vierte der Abfahrt von Lake Louise. Nun hoffen alle beim Deutschen Skiverband, dass der Knoten bei der zweiten Speedfahrerin hinter Riesch endlich platzt. Denn anders als bei den Technikerinnen war Maria Riesch in Abfahrt und Super-G in der Regel bislang auf sich alleine gestellt.

Foto-Show Die deutschen Ski-Asse

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal