Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin: Benjamin Raich siegt in Val d'Isére

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rot-weiß-roter Feiertag: Raich siegt in Val d'Isére

11.12.2009, 18:15 Uhr | dpa

Benjamin Raich gewinnt die Super-Kombination in Val d'Isére. (Foto: imago)Benjamin Raich gewinnt die Super-Kombination in Val d'Isére. (Foto: imago) Österreichs Ski-Herren um einen überragenden Benjamin Raich haben sich bei der Europa-Rückkehr des alpinen Ski-Weltcups in geballter Macht wieder an der Spitze gezeigt. Doppel-Olympiasieger Benjamin Raich fuhr bei der Super-Kombination im französischen Val d'Isère mit einem beherzten Slalom-Lauf nach Platz vier im Super-G mit klarem Vorsprung (0,89 Sekunden) zu seinem 35. Weltcup-Sieg.

Der Weltcup-Gesamtführende Carlo Janka aus der Schweiz musste nach fünf Podestplätzen und drei Siegen in Folge wieder eine Niederlage hinnehmen. Nach Platz zwei im Super-G schied der 23-Jährige im Slalom.

Weltcup Ergebnisse Ski alpin, Herren
Weltcup Ergebnisse Ski alpin, Damen

Neureuther holt sich eine Hüftprellung

Hinter Raich machten Marcel Hirscher und Romed Baumann, der sich Rang drei mit dem Italiener Manfred Mölgg teilte, den rot-weiß-roten Dreifacherfolg perfekt. Schmerzhaft war die Rückkehr auf die WM-Piste für Felix Neureuther. Der 25-Jährige schied bei einem Sturz im Super-G aus, zog sich aber wohl nur eine Hüftprellung zu. Ebenfalls leer aus gingen Andreas Strodl (Aus im Super-G) und Stephan Keppler (Disqualifikation im Slalom).

Foto-Show So schön ist der Winter

Ein Sieg des Fleißes

Nur ein Sieg in sieben Saisonrennen, der Rücktritt von Hermann Maier vor dem Auftakt, dazu ein paar verletzte Skirennfahrer - der Start in die Olympia-Winter hatte für die erfolgsverwöhnten Österreicher unter keinem guten Stern gestanden. Kam nun die Befreiung? "Wir haben auf uns geschaut, haben gewusst, dass wir gut arbeiten", sagte ein glücklicher Raich nach seinem dritten Podestplatz des Winters.

Raich will mehr

Und nach dem Sieg machte er auch gleich Hoffnung auf den nächsten Erfolg. "Ich habe heute die Piste ganz gut absolviert. Ich denke, dass ich für morgen noch Reserven habe." Am Samstag wird in den Savoyen ein Super-G gefahren, am Sonntag ein Riesenslalom. Für die Weltmeisterinnen Maria Riesch und Kathrin Hölzl geht der Weltcup nach dem Nordamerika-Gastspiel im schwedischen Are mit Riesenslalom und Slalom weiter.

Neureuther muss endlich Selbstvertrauen tanken

Bei der Rückkehr an den Ort, an dem Neureuther vor zehn Monaten die Bronze-Medaille im Slalom nur um 0,19 Sekunden verpasst hatte, war dem Techniker auch diesmal das Glück nicht hold. Durch die rippige Piste bei seiner hohen Startnummer schlugen die Ski übereinander, der Hoffnungsträger der DSV-Herren stürzte auf die Hüfte. "Das wird sicher wehtun und in ein paar Stunden vielleicht verschiedene Farben haben, aber es dürfte kein Problem werden", sagte Neureuther, der den zweiten Slalom der Saison - am 21. Dezember in Alta Badia - förmlich herbeisehnt. "Da bin ich am Start mit viel Selbstvertrauen. Das brauche ich jetzt langsam." Denn seinen hohen Kombi-Ambitionen ("Die Kombination ist meine zweitgrößte Chance, eine Medaille zu gewinnen") genügt Neureuther derzeit (noch) nicht.

Zeitplan Ski-Weltcup 2009/2010 - alle Termine

Janka vor Raich und Cuche

Janka bleibt in der Gesamtwertung des Weltcups trotz seines Ausscheidens mit 460 Punkten vor dem neuen Zweiten Raich (381 Punkte) vorn. Dritter ist der Schweizer Didier Cuche (355).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal