Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin: Susanne Riesch beim Slalom in Zagreb vor ihrer Schwester Maria

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Are nächster Feiertag für die Familie Riesch

03.01.2010, 14:50 Uhr | dpa

Susanne Riesch fährt in Zagreb zum zweiten Mal in ihrer Karriere aufs Podest. (Foto: dpa)Susanne Riesch fährt in Zagreb zum zweiten Mal in ihrer Karriere aufs Podest. (Foto: dpa)Susanne Riesch hat beim Weltcup-Slalom in Zagreb den zweiten Podestplatz ihrer Karriere eingefahren und ihrer Schwester Maria genau diesen abgeknöpft: Die Weltmeisterin landete in Zagreb nach drittbester Laufzeit im ersten Durchgang auf Rang vier. Vor Susanne Riesch (2:01,10 Minuten) entthronte die Französin Sandrine Aubert die nach dem ersten Lauf führende Österreicherin Kathrin Zettel und feierte ihren zweiten Saisonsieg.

Aubert benötigte 2:00,36 Minuten, Zettel 2:00,79. Christina Geiger als Zwölfte und Nina Perner auf Platz 18 punkteten beim drittletzten Slalom vor den Olympischen Winterspielen ebenfalls für den Deutschen Skiverband. Die von einer Armverletzung behinderte Gesamtweltcupsiegerin Lindsey Vonn aus den USA schied nach Rang 14 im ersten Durchgang im zweiten aus.

Weltcup Ergebnisse Ski alpin, Herren
Weltcup Ergebnisse Ski alpin, Damen

Maria Riesch zieht an geplagter Freundin Vonn vorbei

Vonn-Freundin Maria Riesch profitierte und übernahm die Führung in der Gesamtweltcup-Wertung. Sie bilanzierte ihren Wettkampf mit gemischten Gefühlen: "Natürlich ist der vierte Platz ein bisschen undankbar, und man ist ein bisschen enttäuscht, wenn man das Podest verpasst. Aber im Vergleich zu Lienz waren das Welten wie ich heute gefahren bin", sagte die 25-Jährige und verließ das erste Rennen des Jahres doch versöhnlich gestimmt.

Zeitplan Ski-Weltcup 2009/2010 - alle Termine

Susanne Riesch ist reif für den ersten Erfolg

Susi Riesch war vor fünf Tagen auf dem Weg zum Podium kurz vor dem Ziel noch gestürzt; diesmal hielt die 22-Jährige bei der Fahrt aufs Stockerl nichts auf. "Susanne arbeitet sich weiter und weiter vor", lobte Damen-Cheftrainer Mathias Berthold, der glaubt, dass der jüngeren Riesch-Schwester "früher oder später" der erste Sieg glücken wird. Mitfavoriten für den Slalom in Vancouver seien die Zwei allemal. "Beide sind jetzt zweimal auf dem Podium gewesen. Aber es kommt sicher darauf an, wie die nächsten Rennen laufen", sagte Berthold mit Blick auf die doppelte Riesch-Medaillenchance beim Slalom von Vancouver. Beide haben wie vier Teamkolleginnen das Olympia-Ticket schon in der Tasche.

Im Slalom-Weltcup führt jetzt Aubert

Maria Riesch durfte sich in dieser Saison schon mehrfach über gute Leistungen der gereiften Schwester freuen. "Es ist super, dass bei Susanne der Knoten geplatzt ist. Das hat ganz schön lang gedauert", sagte Maria Riesch, die die Führung in der Gesamtwertung an Siegerin Aubert abgeben musste.

Foto-Show Unsere Wintersportlerinnen von ihrer schönsten Seite
Wintersport Alle Weltcup-Termine und Ergebnisse

12.500 Euro als Belohnung

Endlich fährt Susanne Riesch so, wie sie es im Training seit langem zeigt. Mit Platz fünf in Levi 2006 schnupperte sie erstmals an der Weltcupspitze, doch danach kamen reihenweise Rückschläge. Sie strotzt jedoch mittlerweile vor Selbstvertrauen. Auch das Aus in Lienz brachte sie nicht aus der Spur. "Ans Ausscheiden denke ich eigentlich gar nicht mehr", sagte sie und durfte sich über 12.500 Euro Preisgeld freuen.

Am Mannschaftsergebnis muss gearbeitet werden

Katharina Dürr schied im zweiten Lauf aus. Beim mit insgesamt 135.000 Euro höchstdotierten Damen-Rennen im Weltcup hatten sich sechs der elf deutschen Starterinnen schon zur Halbzeit verabschiedet. "Das ärgert mich schon. Nur fünf im zweiten Durchgang ist relativ schwach", sagte Berthold, für dessen Team am Wochenende in Haus im Ennstal die nächsten Speed-Aufgaben anstehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal