Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin: Kathrin Hölzl erfüllt sich den Traum von der Kristallkugel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hölzl erfüllt sich den Traum von der Kristallkugel

11.03.2010, 12:51 Uhr | dpa, sid, t-online.de, sid, dpa

Ski alpin: Kathrin Hölzl erfüllt sich den Traum von der Kristallkugel. Kathrin Hölzl gewinnt die kleine Kristallkugel im Riesenslalom. (Foto: dpa)

Kathrin Hölzl gewinnt die kleine Kristallkugel im Riesenslalom. (Foto: dpa)

Weltmeisterin Kathrin Hölzl hat die kleine Kristallkugel im Riesenslalom gewonnen. Als erste deutsche Skirennfahrerin seit Martina Ertl vor zwölf Jahren holte sich die "Katy" mit Platz zwei beim Weltcup-Finale in Garmisch-Partenkirchen die Disziplin-Trophäe. Hölzl verpasste nur ganz knapp den Tagessieg, der an die Slowenin Tina Maze ging. Als Dritte kam Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch auf das Podest. Den deutschen Erfolg komplettierte Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg auf Platz vier.

Hölzl von Gefühlen überwältigt

"Zwei, drei, vier - das war ein sensationelles Rennen für uns. Dann noch die Kugel für Katy, klasse! Aber ich hatte Herzklopfen, weil die Katy oben fast gestürzt wäre. Schade, dass sie den Sieg um nur 0,03 Sekunden nicht geschafft hat. Aber wir sind trotzdem happy mit diesem Tag", sagte Cheftrainer Mathias Berthold. Hölzl sagte, sie sei "superglücklich. Ich habe mein großes Ziel erreicht, ich bin einfach überwältigt."

Riesch verkürzt Rückstand

Doppel-Olympiasiegerin Riesch verkürzte außerdem den Rückstand in der Gesamtwertung auf Lindsey Vonn (USA), die im ersten Durchgang ausschied, auf 165 Punkte. Bei nur noch zwei ausstehenden Rennen hat Riesch aber nur noch theoretische Chancen, Vonn noch abzufangen. Die große Kristallkugel für den Gewinn des Gesamtweltcups gab es zuvor durch Martina Ertl-Renz (1998 und 1996), Marina Kiehl (1985), Irene Epple (1982) und Christa Kinshofer (1979).

Guay holt Super-G-Kugel

Bei den Herren gewann Erik Guay den Disziplin-Weltcup im Super-G gewonnen, Benjamin Raich im Kampf um die Gesamtwertung aufgeholt. Der Kanadier siegte beim letzten Saison-Weltcup im Super-G vor dem Kroaten Ivica Kostelic sowie dem norwegischen Olympiasieger Aksel Lund Svindal und holte die erste Kristallkugel für Kanada.

Janka vor Gesamtsieg

Der Schweizer Carlos Janka, der den elften Rang belegte, führt zwei Rennen vor Saisonende mit 38 Punkten vor dem Österreicher Benjamin Raich. "Es bleibt eng bis zum Schluss. Heute ist der Vorsprung leider geschmolzen", sagte der Riesenslalom-Olympiasieger. Dagegen sieht sein österreichischer Rivale ein spannendes Winter-Finish. "Es war wichtig, heute vor Janka zu bleiben. Es wird eine harte Nuss zu knacken", sagte der 32-Jährige, der vor einem Jahr um zwei Punkte die Große Kristallkugel an Svindal verloren hatte.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal