Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Riesch setzt deutsche Serie mit einem Sieg fort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Riesch setzt deutsche Serie mit einem Sieg fort

03.12.2010, 21:44 Uhr | sid, sid

Riesch setzt deutsche Serie mit einem Sieg fort. Maria Risch war bei der Abfahrt in Lake Louise am schnellsten. (Foto: Reuters)

Maria Risch war bei der Abfahrt in Lake Louise am schnellsten. (Foto: Reuters)

Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch hat die erste Weltcup-Abfahrt dieses Winters gewonnen. Die 26-Jährige feierte im kanadischen Lake Louise nach einer traumhaft sicheren Fahrt ihren 15. Triumph in der ersten Ski-Liga und beendete damit die Serie ihrer großen Rivalin Lindsey Vonn, die die vergangenen fünf Abfahrten auf der "Men's Olympic Downhill" gewonnen hatte.

Riesch baute zudem ihre Führung im Gesamtweltcup aus. Außerdem setzte Riesch die Serie der deutschen Ski-Rennläuferinnen fort, die auch im fünften Saison-Rennen auf dem Podium vertreten waren. Das war deutschen Alpin-Damen zuvor noch nie gelungen.

"Bin froh, dass es geklappt hat"

"Ich habe im Training schon ein ganz gutes Gefühl gefunden, war im ersten Teil immer recht schnell. Im Rennen habe ich versucht, auch unten schnell zu sein. Das ist mir zwar wieder nicht ganz gelungen, aber ich bin froh, dass es dennoch geklappt hat. Lindsey ist auf diesem Berg eigentlich unschlagbar, aber auch ich war hier immer wieder stark", sagte Riesch, nach ihrem fünften Sieg bei einer Weltcup-Abfahrt, dem zweiten in Lake Louise nach 2006.

Wintersport - Videos 
Magdalena Neuner: "Werde das Team vermissen"

Die Skijägerin spricht über ihr nahendes Karriereende. Video

Damals war sie die Letzte, die Vonn schlagen konnte. Nach dem fünften Sieg ihrer Freundin im vergangenen Winter, dem insgesamt siebten in einer Abfahrt im Banff-Nationalpark, wollten Spötter den Ort schon in 'Lake Lindsey' umbenennen - doch nun schlug Maria Riesch zu.

0,12 Sekunden schneller

In einer Fahrtzeit von 1:28,96 Minuten war sie auf der leicht verkürzten "Men's Olympic Downhill" 0,12 Sekunden schneller. Vonn ging mit Startnummer 16 ins Rennen und unterbot die bis dahin gültige Bestzeit um sagenhafte 1,07 Sekunden. Der Sieg schien ihr nach Meinung vieler Beobachter schon sicher, als Riesch mit der Nummer 18 aufdrehte. Den dritten Platz belegte Elisabeth Görgl aus Österreich, 0,21 Sekunden hinter Riesch. Gina Stechert (2,20 Sekunden zurück) kam auf den 18. Platz, Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg (2,81) verpasste die Punkte-Ränge auf Rang 34 klar.

Abfahrt der Männer vom Wind verweht

Unterdessen wurde der zweite Weltcup-Abfahrt der Männer in diesem Winter im amerikanischen Beaver Creek abgesagt. Starke und zudem böige Winde machten ein Rennen auf der berühmt-berüchtigten "Raubvogel-Piste" unmöglich. Die Renn-Jury um Günter Hujara hatte sich zunächst für eine Verkürzung der Strecke und mehrere Verschiebungen entschieden, musste letztlich aber absagen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal