Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Riesenslalom: Riesch und Hölzl fahren aufs Podest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Riesch und Hölzl fahren aufs Podest

28.12.2010, 14:24 Uhr | dpa, dpa

Riesenslalom: Riesch und Hölzl fahren aufs Podest. Maria Riesch rast zum besten Riesenslalom-Resultat seit Anfang des Jahres. (Foto: dpa)

Maria Riesch rast zum besten Riesenslalom-Resultat seit Anfang des Jahres. (Foto: dpa)

Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch hat ihren ersten Sieg im Riesenslalom-Weltcup knapp verpasst. Die Skirennfahrerin aus Partenkirchen musste sich in Semmering in Österreich nur der Französin Tessa Worley geschlagen geben. Worley gewann bereits den dritten Riesenslalom in diesem Winter. Dritte wurde Weltmeisterin Kathrin Hölzl, die trotz Bronchitis und Rückenproblemen das neunte Podium der Weltcup-Karriere einfuhr.

Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg arbeitete sich im zweiten Durchgang noch von Platz 28 auf Rang neun vor. Riesch kam zum dritten Mal in ihrer Karriere auf das Podest im Riesentorlauf und holte sich mit 658 Punkten die Führung im Gesamtweltcup von der Amerikanerin Lindsey Vonn (617) zurück.

Anzeige

Meilenstein noch verpasst

"Ich habe im Riesenslalom noch nicht so oft auf dem Podium gestanden. Nach meinen letzten Negativerlebnis in St. Moritz, wo ich nicht gewusst habe, woran es gelegen hat, tut das heute sehr gut", sagte die Slalom-Weltmeisterin. "Von einem Tief konnte man nicht sprechen", so Riesch, die in der Abfahrt von St. Moritz nur den 24. Platz belegt hatte. "Ich habe hier eindrucksvoll bewiesen, dass man sich nicht verrückt machen sollte, wenn es mal nicht so läuft."

Ihr fehlten 0,65 Sekunden auf Worley und auf den nächsten Meilenstein der Karriere. Denn mit einem Sieg im Riesenslalom wäre sie die erst fünfte Skirennfahrerin gewesen, die in allen fünf Disziplinen gewonnen hätte. Das Kunststück glückte bislang nur der Österreicherin Petra Kronberger, der Kroatin Janica Kostelic sowie den Schwedinnen Pernilla Wiberg und Anja Pärson.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal