Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin: Riesenslalom der Damen in Zwiesel um einen Tag verschoben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin - Weltcup der Damen  

Riesenslalom der Damen um einen Tag verschoben

05.02.2011, 10:59 Uhr | sid, dpa, sid, dpa

Ski alpin: Riesenslalom der Damen in Zwiesel um einen Tag verschoben. Zwiesel bereitet sich auf den Riesenslalom der Damen vor. (Foto: dpa)

Zwiesel bereitet sich auf den Riesenslalom der Damen vor. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Die Absagenserie im Ski-alpin-Weltcup der Damen reißt nicht ab: 48 Stunden vor der Eröffnung der WM in Garmisch-Partenkirchen meldete Zwiesel im Bayerischen Wald zuviel Wind, um den geplanten Riesenslalom durchzuführen. Nach der Verlegung des Starts von 10 Uhr auf 12.15 Uhr erfolgte schließlich die Vertagung auf den Sonntag. Der erste Lauf soll ab 9.15 Uhr, der zweite ab 12.15 Uhr stattfinden.

Die Wettervorhersage für Sonntag ist allerdings ebenfalls ungünstig. Es soll erneut starke Winde geben. Die Verschiebung setzt die Mannschaften darüber hinaus unter großen Zeitdruck. Sie müssen unmittelbar nach dem Rennen eiligst nach Garmisch-Partenkirchen weiterreisen. Dort beginnen die Wettkämpfe bereits am 8. Februar mit dem Super-G der Damen ab 11 Uhr.

Die Rennen müssen stattfinden

"Das ist dennoch die richtige Entscheidung", sagte Alpindirektor Wolfgang Maier über die Verschiebung, "weil die Mädels in diesem Winter schon viele Rennen verloren haben. Wenn jetzt auch noch dieses Rennen verloren gehen würde, hätten wir ein völliges Ungleichgewicht im Gesamtweltcup. Außerdem ist es nach der WM kaum mehr möglich, abgesagte Rennen nachzuholen."

Schon Stillstand in Maribor und in Sestrière

Mitte Januar waren bereits der Slalom und der Riesenslalom im slowenischen Maribor ausgefallen. Am letzten Januar-Wochenende wurden dann die Abfahrt und die Super-Kombination im italienischen Sestrière abgesagt. Damit haben bislang 22 von geplanten 26 Weltcup-Wettbewerben stattgefunden. Nach der WM stehen noch vier Weltcup-Stationen mit insgesamt elf Wettbewerben auf dem Programm.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal