Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski-WM: Riesch rast zu Bronze, Görgl feiert ihren zweiten WM-Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Riesch rast zu Bronze, Görgl feiert ihren zweiten Titel

13.02.2011, 11:46 Uhr

Ski-WM: Riesch rast zu Bronze, Görgl feiert ihren zweiten WM-Titel. Die neue Abfahrts-Weltmeisterin Elisabeth Görgl (M.), gemeinsam mit Lindsey Vonn (l.) und Maria Riesch auf dem Podest. (Foto: dapd)

Die neue Abfahrts-Weltmeisterin Elisabeth Görgl (M.), gemeinsam mit Lindsey Vonn (l.) und Maria Riesch auf dem Podest. (Foto: dapd) (Quelle: dapd)

Zweite WM-Medaille für Maria Riesch: Die Partenkircherin zeigte nach überstandener Erkältung bei der heimischen Ski-WM ein starkes Abfahrtsrennen und sicherte sich den dritten Platz. Schnellste auf der anspruchsvollen Kandahar-Strecke war Elisabeth Görgl aus Österreich, die damit bereits ihre zweite Goldmedaille bei dieser Ski-WM gewann nach dem Titel im Super-G. Silber ging an die wiedererstarkte "Speed-Queen" Lindsey Vonn.

Die US-Amerikanerin, die wegen einer Gehirnerschütterung die vorherigen WM-Rennen vorsichtig angehen musste, spielte ihre Klasse aus und lag am Ende 44 Hundertstel hinter Görgl.

Maze kommt Riesch noch gefährlich nahe

"Ich wusste zwar, dass die Leute eine Medaille von mir erwarten, aber ich hab' nicht wirklich dran geglaubt. Ich habe versucht, mich komplett runterzuhauen, leider im unteren Teil viel verloren", sagte Riesch, die im Super-G bereits auf den Bronze-Platz fuhr. Nachdem die Doppel-Olympiasiegerin als zwischenzeitliche Zweite im Ziel abschwang, musste sie noch warten, bis ihre Medaille sicher war.

"Wenn sich das noch ausgeht, bin ich der glücklichste Mensch der Welt", sagte Riesch. Bis zum Zieleinlauf der Super-Kombinations-Zweiten Tina Maze aus Slowenien auf Rang fünf zitterten Vonn und Riesch gemeinsam vor den TV-Kameras und beglückwünschten sich gegenseitig mit Küsschen. "Ich bin sehr, sehr zufrieden und stolz, dass ich überhaupt fahren konnte", sagte die US-Amerikanerin, die zuletzt über die Nachwehen einer Gehirnerschütterung geklagt hatte.

"Hammervorstellung" von Riesch

Auch Riesch war mit "gedämpften Erwartungen" nach ihrer Virusgrippe an den Start gegangen und durfte bis zum unteren Streckenabschnitt sogar noch auf den Sieg hoffen. "Es war eine Hammervorstellung von ihr, die alle Anerkennung verdient", lobte Alpin-Direktor Wolfgang Maier. Bis zum Team-Wettbewerb am Mittwoch kann die 26-Jährige die letzten Symptome ihrer Krankheit auskurieren.

Drittes Gold für Österreich

Zu den Klängen ihres eigenen WM-Songs "You're the Hero" kurvte Görgl wie bei ihrem Super-G-Coup unwiderstehlich mit einem "Wahnsinns-Super-Lauf" (Vonn) ins Ziel der Kandahar-Strecke. "Einfach ein Wahnsinn", jubelte Görgl, die im dritten Rennen das dritte Gold für die österreichischen Damen holte. Vor dem Start war sie "extrem angespannt".

Make-up-Einsatz an der Strecke

Für die Siegesfeier hat die 29-Jährige allerdings bereits eine gewisse Routine entwickelt und schminkte sich bereits an der Strecke. "Ich hab' noch viel zu feiern", begründete sie den Make-up-Einsatz. "Es war wichtig, dass ich mich voll auf mich konzentriere, fahre was geht und nicht an eine Medaille denke." Ähnlich wie der kanadische Abfahrts-Sieger Erik Guay, der im Ziel seine Augen hinter einer Sonnenbrille versteckte, will Görgl die kommenden Tage ausgiebig genießen. "Der Riesenslalom ist ja erst am Donnerstag."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal