Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin: Kostelic sichert sich in Kvitfjell den Gesamt-Weltcup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin - Weltcup-Abfahrt der Herren in Kvitfjell  

Kostelic gewinnt vorzeitig den Gesamtweltcup

12.03.2011, 12:35 Uhr | sid, dpa, sid, dpa

Ski alpin: Kostelic sichert sich in Kvitfjell den Gesamt-Weltcup. Freude über den erstmaligen Sieg im Gesamt-Weltcup: Ivica Kostelic aus Kroatien. (Foto: Reuters)

Freude über den erstmaligen Sieg im Gesamt-Weltcup: Ivica Kostelic aus Kroatien. (Foto: Reuters) (Quelle: Reuters)

Als erster Kroate in der mittlerweile 44-jährigen Geschichte des alpinen Ski-Weltcups darf sich Ivica Kostelic nach seinem 20. Platz in Kvitfjell als Sieger des Gesamt-Weltcups feiern lassen. Dem 31-Jährigen fehlten zwar auf der olympischen Abfahrt von 1994 1,56 Sekunden auf den österreichischen Triumphator Michael Walchhofer. Doch bereits in der Woche vor dem Weltcupfinale in der Schweiz in Lenzerheide ist Kostelic angesichts von 519 Punkten Vorsprung auf den Schweizer Didier Cuche in der Gesamtwertung nicht mehr einzuholen.

Es ist die vierte große Kristallkugel für die Familie Kostelic: Ivicas jüngere Schwester Janica hatte den Gesamtweltcup 2001, 2003 und 2006 gewonnen. Cuche belegte bei der zweiten Abfahrt innerhalb von zwei Tagen auf der Olympiastrecke von 1994 nur Rang sieben und droht damit vor allem die kleine Kugel im Disziplin-Weltcup zu verlieren. Mit seinen vierten Saisonsieg zog der Österreicher Michael Walchhofer an dem Schweizer vorbei und hat vor der letzten Abfahrt im Duell der beiden "alten Herren" (Cuche ist 36 Jahre alt, Walchhofer 35) 14 Punkte Vorsprung.

Österreichischer Doppelsieg

Die vorletzte Abfahrt gewann Walchhofer vor Landsmann Klaus Kröll (0,13 Sekunden zurück) und Vortagessieger Beat Feuz aus der Schweiz (0,31). "Im Abfahrtsweltcup ist es extrem spannend. Der Vorsprung ist natürlich gar nix - aber das Finale wird extrem spannend", sagte Walchhofer, der beim Finale zugleich das letzte Abfahrtsrennen seiner Karriere bestreiten wird. Glücklich war er, dass ihm zuvor noch der erste Sieg auf dem "Olympiabakken" gelang. "Der Sieg ist so extrem lässig, weil ich jetzt auch in Kvitfjell einen Sieg habe. Dass das im letzten Abdruck geht, ist ein Hammer", sagte er.

Keppler schon wieder schwer gestürzt

Stephan Keppler erlebte bei seinem zweiten Start nach einer zweimonatigen Verletzungspause schon wieder eine Schrecksekunde. An einer Welle geriet der 27-Jährige leicht in Rücklage, konnte sich nicht mehr aufrichten, stürzte und rutschte unter den Sicherheitszäunen hindurch in eine Baumgruppe. "Den einen Baum habe ich schon gestreift", berichtete Keppler, ansonsten aber wirkte er zuversichtlich. Verletzt sei er nicht, "ein paar Prellungen" habe er, "kein Problem." Im Super-G will er wieder starten.

Cuche zahlt für erneute Kritik an der Strecke

Für Cuche war es nicht nur sportlich ein schlechter Tag. Der Schweizer musste wegen unsportlichen Verhaltens eine Strafe von 5000 Franken zahlen. Der Routinier hatte nach Angaben des Internationalen Ski-Verbandes (FIS) beim deutschen Renndirektor Günter Hujara die Beschaffenheit von zwei Sprüngen auf der Strecke in Kvitfjell moniert - zugleich aber für den Fall, dass nichts geschehe, mit öffentlicher Kritik gedroht. Neben der Geldstrafe erhielt Cuche dafür eine Verwarnung. Die Sprünge wurden etwas abgetragen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal