Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Maria Riesch fällt aus und bangt um den Gesamt-Weltcup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin - Weltcup-Slalom der Damen in Spindlermühle  

Riesch flattern im Saison-Endspurt die Nerven

12.03.2011, 13:53 Uhr | sid, dpa, sid, dpa

Maria Riesch fällt aus und bangt um den Gesamt-Weltcup. Pech im Slalom von Spindlermühle: Maria Riesch nach ihrem Ausscheiden im zweiten Lauf. (Foto: dpa)

Pech im Slalom von Spindlermühle: Maria Riesch nach ihrem Ausscheiden im zweiten Lauf. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch hat im Kampf um den Gesamt-Weltcup einen weiteren herben Dämpfer hinnehmen müssen. Im Slalom von Spindlermühle schied die 26-Jährige beim souveränen Sieg von Marlies Schild im zweiten Durchgang aus. Die Österreicherin sicherte sich mit dem sechsten Saisonerfolg zudem vorzeitig die kleine Torlauf-Kristallkugel. Da die Amerikanerin Lindsey Vonn in Tschechien 16. wurde, fährt Riesch mit nur noch 23 Punkten Vorsprung zum Saisonfinale auf der schweizerischen Lenzerheide.

Susanne Riesch wurde als Achte beste Deutsche. Katharina Dürr kam auf Rang 13, Christina Geiger erreichte den 14. Platz. Auch Fanny Chmelar (21.), Lena Dürr (23.) und Nina Perner (29.) punkteten.

Zwei Rennen zum Vergessen

Sechs DSV-Läuferinnen in den Punkten - nur nicht ihr Star. "Das war nicht mein Wochenende", sagte Riesch nach den beiden Rennen, und das war noch milde formuliert. Vorgesehen hatte die Doppel-Olympiasiegerin, in einem Riesenslalom und einem Slalom eine Menge Punkte gegenüber Vonn herauszufahren - das Gegenteil passierte: Rang 29 im Riesenslalom, Ausfall im Slalom.

Riesch ist alles andere als souverän

Vor allem zwischen den beiden Durchgängen im Slalom wurde erkennbar, wie dünn Rieschs Nervenkostüm mittlerweile geworden ist. Da erregte sich die 26-Jährige über einen Schuhwechsel bei Vonn, der regelkonform ist, bei der Amerikanerin aber mit der üblichen Geheimniskrämerei einhergeht. Das sei "Vollverarsche", zeterte Riesch im ZDF. Zu diesem Zeitpunkt lag sie auf Rang 15, drei Positionen hinter Vonn, und jammerte: "Ich muss den Kopf frei kriegen und nur auf mich schauen, aber das fällt mir gerade ein bisschen schwer."

Die Aufholjagd der Titelverteidigerin geht wohl nicht spurlos an der sonst nervenstarken Deutschen vorüber, die sich deshalb ein wenig wunderte: "Ich konnte eigentlich immer gut mit Druck umgehen." Nach dem verkorksten ersten Durchgang, in dem sie zweimal schon beinahe draußen gewesen wäre, war im zweiten Lauf bereits am sechsten Tor Schluss. "Es ist irgendwie nix gelaufen", erklärte sie mit versteinerter Miene.

Das Finale um die Große Kugel wird zum Nervenspiel

Acht Tage zuvor hatte sie noch 196 Punkte Vorsprung auf Vonn, nun, fünf Rennen später, ist fast alles dahin. Das Weltcup-Finale, wo noch eine Abfahrt, ein Super-G, ein Slalom und ein Riesenslalom gefahren werden, wird zu einem Nervenspiel. "Der Wunschgedanke war schon, dass ich zweimal Punkte auf Lindsey gutmachen kann, jetzt versuche ich halt die Enttäuschung in positive Energie umzuwandeln", sagte Riesch.

Die große Kugel ist in Gefahr, eine kleine bereits weg. Im Slalom-Weltcup wird Titelverteidigerin Riesch bestenfalls noch Rang zwei belegen, Platz eins ist an Schild vergeben. Für das Weltcup-Finale der 25 Punktbesten der laufenden Saison sind im Slalom neben Maria und Susanne Riesch auch Katharina Dürr, Chmelar und Geiger qualifiziert. Neben dem Gesamt- ist nur noch der Riesenslalom-Weltcup offen. Beste Chancen darauf hat Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal