Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Riesenslalom: Fritz Dopfer führt Deutschland zum größten Erfolg seit 1994

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dopfer führt Deutschland zum größten Erfolg seit 1994

05.12.2011, 16:06 Uhr | dapd

Riesenslalom: Fritz Dopfer führt Deutschland zum größten Erfolg seit 1994. Fritz Dopfer lässt Deutschland jubeln. (Quelle: imago)

Fritz Dopfer lässt Deutschland jubeln. (Quelle: imago)

Es floss kein Schampus, aber einen Wein und ein gutes Essen wollte er sich dann schon genehmigen. Noch Stunden nach dem dritten Platz im Riesenslalom feierte Fritz Dopfer in einem Restaurant in Beaver Creek (USA) den größten Erfolg seiner Karriere. Das gesamte deutsche Team war mit ihm gekommen. "Heute ist das ein oder andere Gläschen drin. Das hat er sich verdient", sagte Cheftrainer Karlheinz Waibel. Der erste deutsche Podestplatz im Riesenslalom seit 1994 sei schließlich ein ganz besonderer Tag.

Dopfer konnte seinen Erfolg immer noch kaum fassen. "Ich bin überglücklich, es hat einfach alles gepasst", sagte er. Er habe sich zwar einen Platz unter den ersten Zehn erhofft, aber nicht ans Podest gedacht. Bereits am Dienstag könnte der 24-Jährige beim zweiten Riesenslalom in Beaver Creek für die nächste große Überraschung sorgen. "Das war kein Wunder. Er hat solche Leistungen drauf und muss sie nur abrufen", sagt Waibel.

Waibel: "Dopfer gehört zur erweiterten Weltspitze"

Prominente Unterstützung könnte Dopfer von Felix Neureuther bekommen. Denn der ehemalige Mannschaftsweltmeister plant nach seiner Knieverletzung schon am Dienstag sein Comeback. Dass Dopfer in seiner dritten Weltcup-Saison geschafft hat, was Neureuther bislang verwehrt blieb, verwundert Waibel nicht: "Er hat gezeigt, dass er mittlerweile zur erweiterten Weltspitze gehört."

Dabei ist der gebürtige Innsbrucker lange für die Konkurrenz gefahren. Seine österreichische Mutter hatte ihm das Skilaufen beigebracht. Und er arbeitete sich schnell vom talentierten Nachwuchsfahrer bis in den B-Kader des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) vor. Dort feierte er auch erste Juniorenerfolge, musste sich beim ÖSV aber sehr starker Konkurrenz stellen. Da sein Vater Deutscher war und Dopfer sich im Deutschen Skiverband (DSV) bessere Entwicklungschancen versprach, wechselte er 2007 zum DSV.

Historischer Podestplatz

Den Durchbruch schaffte der 24-Jährige in der vergangenen Saison, als er sich in seinen Disziplinen Slalom und Riesenslalom unter den Top 30 etablierte. Auch weitere Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. So erreichte er in dieser Saison zum Weltcup-Auftakt in Sölden zum ersten Mal einen 13. Rang im Riesenslalom und in Beaver Creek den erträumten Podiumsplatz. Zuletzt hatte Tobias Barnerssoi 1994 beim Weltcup im slowenischen Kranjska Gora für das deutsche Team einen dritten Platz im Riesenslalom errungen.

Abheben wird Dopfer nach diesem Karrieresprung aber nicht, da ist sich sein Trainer sicher. "Er ist nicht der Typ, dem so etwas zu Kopf steigt. Im Gegenteil: Er wird jetzt noch gefestigter auftreten", sagte Waibel. "Es wird nicht seine letzte Platzierung in diesem Bereich gewesen sein."


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal