Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin: Kröll siegt - Stechert punktet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kröll feiert Abfahrtssieg - Stechert punktet

03.02.2012, 17:14 Uhr | sid, dpa

Ski alpin: Kröll siegt - Stechert punktet. Stephan Keppler kämpft in Sotschi um eine gute Platzierung. (Quelle: imago)

Stephan Keppler kämpft in Sotschi um eine gute Platzierung. (Quelle: imago)

Es war knapp. Verdammt knapp. Die ersten fünf Läufer lagen innerhalb von nur acht Hunderstelsekunden, und auf Anhieb wussten sie nicht einmal beim internationalen Ski-Verband, ob es in fast 46 Jahren alpinem Weltcup jemals ein so spannendes Rennen gegeben hat. Klaus Kröll war es am Ende egal. Er stand im Ziel der Abfahrtspiste "La Verte" im französischen Chamonix, hoffte, bangte - und atmete schließlich auf. 0,01 Sekunden lag Kröll vor Bode Miller (USA), 0,04 Sekunden vor Didier Cuche (Schweiz).

"Ich hab im Ziel so brutal geschwitzt", sagte Kröll, der bei leichtem Schneefall gestartet war. "Ich hatte ein brutal schlechtes Gefühl, weil es oben so schlecht war, dann hab ich gesehen, dass ich vorne bin, hab aber nicht damit gerechnet, dass es für den Sieg reicht." Wie sollte er auch daran glauben? Läufer um Läufer war in den oberen, technisch anspruchsvollen Streckenabschnitten teils wesentlich schneller unterwegs. Doch unten, als es flacher wurde, ließen die Konkurrenten Zeit liegen.

Stechert sammelt Punkte

Gleich nach Kröll kam Miller. Bereits mehr als sechs Zehntelsekunden betrug zwischenzeitlich dessen Vorsprung auf Kröll, im Ziel war es aber Rang zwei. Danach war Cuche dran: oben Bestzeit, im Ziel vier Hundertstelsekunden hinter Kröll, Rang drei. Knapp dahinter belegten Romed Baumann aus Österreich und Erik Guay aus Kanada zusammen Rang vier. Der beste Deutsche war Tobias Stechert, der auf Rang 23 sein zweitbestes Abfahrtsresultat im Weltcup erzielte.

Ein ähnlich enges Rennen hatte es schon einmal am 5. Januar 1991 gegeben - in Garmisch-Partenkirchen. Damals siegte der Schweizer Daniel Mahrer, der Deutsche Hannes Zehentner und der Norweger Atle Skaardal belegten mit 0,06 Sekunden Rückstand zeitgleich Rang zwei, mit jeweils 0,08 Sekunden Rückstand fuhren der Österreicher Helmut Höflehner und der Norweger Lasse Arnesen zeitgleich auf Rang vier. Und die ersten Zehn lagen innerhalb von nur 0,22 Sekunden.

Hattrick knapp verpasst

Im Abfahrtsweltcup führt nach wie vor Cuche, doch Kröll und nun auch Miller holen auf. Vier Rennen sind noch zu fahren in der alpinen Königsdisziplin, das nächste bereits am Samstag, erneut in Chamonix. "Da kann ich wieder angreifen, da kann ich besser machen, was ich diesmal falsch gemacht habe", sagte Cuche, der nach den Siegen in Kitzbühel und Garmisch-Partenkirchen einen Hattrick knapp verpasste.

Wie im falschen Film fühlte sich Stephan Keppler. Der 29-Jährige hatte die Startnummer 1 zugelost bekommen und war nach seiner Fahrt nicht nur wegen eines Patzers vor dem Flachstück stocksauer. "Das ist hier ein reines Startnummern-Rennen", erboste er sich. Weil der über Nacht gefallene Schnee zunächst nicht vollständig aus der Piste geräumt worden war, "waren die ersten drei Nummern ein bisschen der Schneepflug, das ist einfach scheiße. Das ist, als ob man von der Piste in den Tiefschnee fährt." Keppler wurde 51. noch weit hinter Teamkollege Andreas Sander (40.).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal