Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Susanne Riesch muss nach Knieoperation nur kurz pausieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Knie-OP: Kurze Pause für Susanne Riesch

17.07.2012, 09:18 Uhr | dpa

Susanne Riesch muss nach Knieoperation nur kurz pausieren. Susanne Riesch musste erneut operiert werden.

Susanne Riesch musste erneut operiert werden. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Skirennläuferin Susanne Riesch muss nach einer neuerlichen Knieoperation nur kurz pausieren.

"Von Anfang nächster Woche an kann sie das Knie wieder normal belasten. Die Trainingsintensitäten können dann auch schon wieder langsam gesteigert werden", erklärte Teamarzt Ernst-Otto Münch nach dem Eingriff in einem Münchner Krankenhaus.

"Ich war ja bereits wieder im Training. Die OP musste aber sein, bei starken Belastungen hatte ich einfach zu starke Schmerzen. Jetzt kann ich nach einer kurzen Pause weiter gezielt auf den Saisonstart im Oktober hinarbeiten", stellte Susanne Riesch in einer Mitteilung des Deutschen Skiverbandes (DSV) fest.

Die Partenkirchnerin hatte sich im September 2011 bei einer Trainingsfahrt in Chile den Schienbeinkopf gebrochen und war daraufhin operiert worden. Zuletzt hatte die 24-Jährige bei stärkeren Trainingsbelastungen mit Beschwerden zu kämpfen, die nun behandelt wurden. Alles sei ohne Komplikationen verlaufen, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017