Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Nach Daumenverletzung: Dopfer droht Operation

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Daumenverletzung: Dopfer droht Operation

25.10.2012, 18:51 Uhr | dpa

Nach Daumenverletzung: Dopfer droht Operation. Fritz Dopfer hat sich am Daumen verletzt.

Fritz Dopfer hat sich am Daumen verletzt. (Quelle: dpa)

Sölden (dpa) - Skirennfahrer Fritz Dopfer droht nach dem Weltcup-Saisonauftakt im österreichischen Sölden eine längere Pause. Der 25-Jährige vom SC Garmisch war in der vergangenen Woche mit dem linken Daumen auf eine Eisscholle geknallt und hatte sich dabei einen knochernen Bandausriss zugezogen.

"Wir werden erst am Montag oder Dienstag den Daumen untersuchen lassen und schauen, ob man operieren muss", sagte Dopfer. Sollte ein Eingriff notwendig sein, müsste er sechs Wochen pausieren. Vor dem ersten Saisonrennen in seiner Spezialdisziplin Riesenslalom am Sonntag sei er aber "weitgehend schmerzfrei".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017