Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Skirennfahrer Stechert muss operiert werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skirennfahrer Stechert muss operiert werden

02.12.2012, 16:13 Uhr | dpa

Skirennfahrer Stechert muss operiert werden. Tobias Stechert musste von der Piste abtransportiert werden.

Tobias Stechert musste von der Piste abtransportiert werden. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Skirennfahrer Tobias Stechert muss operiert werden und hat nach eigener Aussage nur "extrem wenig Chancen, bei den Weltmeisterschaften in Schladming" antreten zu können.

"Das ist natürlich bitter, aber auf der anderen Seite ist die Operation unumgänglich, um das Knie wieder voll belasten und damit möglichst schnell wieder Rennen fahren zu können", sagte der 27-Jährige in einer DSV-Mitteilung.

Nach seiner Verletzung bei der Abfahrt in Beaver Creek ergab die Untersuchung in München eine Prellung des Fibula-Köpfchens und eine Knorpelverletzung im linken Knie. Der Oberstdorfer Stechert soll am Montag operiert werden und muss das Knie mindestens sechs Wochen schonen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017