Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Rebensburg nur knapp geschlagen von Maze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rebensburg nur knapp geschlagen von Maze

09.12.2012, 14:37 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Rebensburg nur knapp geschlagen von Maze. Maria Höfl-Riesch belegt beim Super-G in St. Moritz Platz fünf. (Quelle: dpa)

Maria Höfl-Riesch belegt beim Super-G in St. Moritz Platz fünf. (Quelle: dpa)

Viktoria Rebensburg hat beim Weltcup-Riesenslalom in St. Moritz ihren ersten Saisonsieg knapp verfehlt. Die Olympiasiegerin war um 0,08 Sekunden langsamer als Tina Maze aus Slowenien bei ihrem mittlerweile vierten Erfolg in diesem Winter. Dritte wurde Tessa Worley aus Frankreich.

Insgesamt hatten fünf deutsche Läuferinnen das Finale erreicht: Maria Höfl-Riesch belegte am Ende Rang neun, Lena Dürr Rang 17, Veronika Staber Rang 18 und Veronique Hronek Rang 23. Nicht für den zweiten Lauf qualifizieren konnten sich Susanne Weinbuchner (34.), Barbara Wirth (37.) und Simona Hösl (43.).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal