Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Weltcup in Gröden: Abfahrt in zwei Durchgängen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Start der verkürzten Abfahrt in Gröden verschoben

15.12.2012, 12:06 Uhr | dpa

Weltcup in Gröden: Abfahrt in zwei Durchgängen. Arbeiter befreien die Piste in Gröden vom Schnee.

Arbeiter befreien die Piste in Gröden vom Schnee. (Quelle: dpa)

Gröden (dpa) - Die Weltcup-Abfahrt der Herren in Gröden wird verkürzt und ist erneut verschoben worden. Wegen des schlechten Wetters und andauernden Schneefalls seit dem Morgen entschied der Ski-Weltverband FIS am Samstag, das Rennen vom Super-G-Start aus zu beginnen.

Zwischenzeitlich hatten die Verantwortlichen eine zweifache Sprintabfahrt geplant, am Mittag setzten sie dann einen einzelnen Lauf für 14.00 Uhr an. Bereits am Freitagabend hatte FIS-Renndirektor Gunter Hujara mit den Trainern vereinbart, dass in diesem Fall auch die kurze Abfahrt gewertet wird.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal