Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Lindsey Vonn: Nach Krankheit unbegrenzte Weltcup-Auszeit geplant

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vonn: "Habe mit Kraft und Energie zu kämpfen"

18.12.2012, 11:26 Uhr | sid, dpa

Lindsey Vonn: Nach Krankheit unbegrenzte Weltcup-Auszeit geplant. Lindsey Vonn wird im Jahr 2012 wohl nicht mehr auf Skiern stehen. (Quelle: imago/GEPA pictures)

Lindsey Vonn wird im Jahr 2012 wohl nicht mehr auf Skiern stehen. (Quelle: imago/GEPA pictures)

Pause auf unbestimmte Zeit: Die viermalige Gesamtweltcup-Siegerin Lindsey Vonn nimmt sich eine Auszeit vom Ski-Weltcup. "Nachdem ich mit meiner Familie gesprochen und mich mit meinen Trainern und Betreuern beratschlagt habe, habe ich mich dafür entschieden, im Weltcup eine Pause einzulegen", schrieb die Amerikanerin im sozialen Netzwerk Facebook. Sie begründete ihre Entschluss damit, dass sie nach ihrer Darminfektion im vergangenen Monat mit ihrer "Kraft und Energie zu kämpfen" habe. Mit den durch ein Interview bekanntgewordenen psychischen Problemen habe ihre Pause nichts zu tun.

Wie lange ihre Weltcup-Auszeit dauern soll, ließ die 28-Jährige allerdings offen. Sie beendete ihren Eintrag aber mit den Worten: "Ich wünsche allen gesunde und glückliche Feiertage und freue mich darauf, im neuen Jahr auf den Berg zurückzukehren." Vonn, die nach ihrer Depressions-Beichte sowohl bei der Abfahrt in Val d'Isere als auch beim Riesenslalom in Courchevel ausgeschieden war, will sich in ihrer Heimat in Vail (US-Bundesstaat Colorado) erholen.

Abstand von den Bergen

"Ich glaube, dass einige Zeit weg von den Bergen mir helfen wird, die physische Stärke zurückzugewinnen, die ich brauche, um mich auf dem Level zu messen, das ich von mir selbst verlange", schrieb die US-Amerikanerin. Nach dem Weltcup-Rennen in Frankreich, bei dem sie erstmals seit Januar 2007 in ihrer Spezial-Disziplin ausschied, hatte Vonn Gerüchte über eine Wettkampfpause noch dementiert.

Ihr Darmleiden soll nichts mit Depressionen zutun haben

Vonn war am 12. November wegen eines "ernsten Darmleidens" in ein Krankenhaus in Colorado gekommen. Dort war sie mit einem Antibiotikum behandelt worden. Erst nach einer Erhöhung der Dosis trat eine Besserung ein, so dass sie zwei Tage später wieder entlassen werden konnte. Den Slalom im finnischen Levi hatte sie dadurch verpasst, beim Riesenslalom in Aspen zwei Wochen darauf stand sie wieder am Start.

Depressionen – die häufigsten Irrtümer

Online-Test: Zeigen Sie Anzeichen einer Depression?

Zuletzt hatte Vonn in einem Interview mit dem US-Magazin "People" erstmals von psychischen Problemen berichtet, deren Symptome auf eine Depression hindeuten. "Wochen, bevor ich mit meinen Darmproblemen ins Krankenhaus kam, war das Interview abgeschlossen", schrieb der US-Skistar. Ein Zusammenhang bestehe nicht.

Weltcups in Schweden und Österreich ohne Vonn

Somit verzichtet Vonn auf die Rennen in Are (Schweden) am 19./20. Dezember sowie auf die Weltcups in Semmering (Österreich) nach Weihnachten. Auch die Torläufe in München (1. Januar) und Zagreb (4. Januar) finden ohne die 57-malige Weltcupsiegerin statt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal