Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Rebensburg soll wieder um Spitze mitfahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rebensburg soll wieder um Spitze mitfahren

27.12.2012, 12:41 Uhr | dpa

Rebensburg soll wieder um Spitze mitfahren. Viktoria Rebensburg will auch in Semmering um den Sieg mitfahren.

Viktoria Rebensburg will auch in Semmering um den Sieg mitfahren. (Quelle: dpa)

Semmering (dpa) - Nach dem Sieg beim Ski-Weltcup in Are soll Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg auch in Semmering wieder um die Spitzenplätze mitfahren.

"Im Riesenslalom möchten wir mit unseren Topathleten an die Leistungen von Are anknüpfen. Vor allem Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg sind nach den erfreulichen Resultaten motiviert und möchten in Semmering ihre gute Form bestätigen", sagte Damen-Chefbundestrainer Thomas Stauffer laut Mitteilung. Höfl-Riesch hatte im Riesentorlauf von Are einen guten sechsten Rang belegt.

Dagegen gilt es nach dem enttäuschenden Slalom-Abschneiden mit Höfl-Riesch auf Rang elf als bester deutscher Skirennfahrerin bei den Weltcup-Rennen am Freitag und Samstag besser aufzutreten. "Mit den Ergebnissen in Schweden waren wir nicht zufrieden. Die Mädels haben mehr drauf und können das am Samstag unter Beweis stellen", betonte Stauffer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal