Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Andreas Sander 16. beim Abfahrtstraining in Bormio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Andreas Sander 16. beim Abfahrtstraining in Bormio

28.12.2012, 14:24 Uhr | dpa

Andreas Sander 16. beim Abfahrtstraining in Bormio. Andreas Sander in Aktion.

Andreas Sander in Aktion. (Quelle: dpa)

Bormio (dpa) - Andreas Sander hat beim Training zur Weltcup-Abfahrt in Bormio Hoffnung auf sein bestes Saison-Resultat gemacht.

Der Skirennfahrer aus Ennepetal belegte beim Abschlusstraining den 16. Platz und war damit noch vor seinem Teamkollegen Stephan Keppler auf Rang 20 der beste Starter des Deutschen Skiverbandes (DSV). Trainingsschnellster war der Österreicher Klaus Kröll vor dem Italiener Christof Innerhofer.

Sanders Saisonbestleistung ist ein 25. Platz von der Abfahrt in Gröden. "Für ihn gilt es, die Chancen zu nutzen, und seine guten Trainingsleistungen im Rennen umzusetzen", sagte Herren-Cheftrainer Karlheinz Waibel über den Skirennfahrer, der zuletzt Rückenbeschwerden hatte. Für Keppler sollte nach Ansicht von Waibel mit einem soliden Lauf ein Platz in den Top-20 möglich sein.

Als 45. und 51. sammelten Philipp Zepnik und Anton Lindebner weitere Erfahrung auf der anspruchsvollen Stelvio-Piste.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal