Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Ski-Star Bode Miller: Comeback erst in Olympia-Saison

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

US-Star Miller: Comeback erst in Olympia-Saison

17.01.2013, 14:25 Uhr | dpa

Ski-Star Bode Miller: Comeback erst in Olympia-Saison. Bode Miller lässt sich bei seiner Rückkehr Zeit.

Bode Miller lässt sich bei seiner Rückkehr Zeit. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Ski-Star Bode Miller hat unter die WM-Saison endgültig einen Haken gemacht und plant sein Comeback erst für den Olympia-Winter.

"Es ist hart, eine komplette Saison zu versäumen, aber es ist auch eine leichte Entscheidung, wenn ich an die Chancen im nächsten Jahr denke", sagte der amerikanische Kombinations-Olympiasieger von Vancouver auf der Internetseite des US-Skiteams.

Der Doppelweltmeister von 2003 und 2005 sieht den Verzicht auf eine vorzeitige Rückkehr auch wegen des im vergangenen Jahr operierten Knies als wichtig an. "Mein Knie sollte stärker sein als je zuvor, seitdem ich es mir 2001 verletzt habe", betonte der zweimalige Gesamtweltcupgewinner. Die Entscheidung Millers sei klug und strategisch gut, meinte Cheftrainer Sasha Rearick.

Auch ohne den Sport erlebte Miller viel in den vergangenen Monaten. Erst heiratete er die Beach-Volleyballerin Morgan Beck - und mittlerweile freut er sich auf das erste gemeinsame Kind. Miller selbst hat bereits eine fast fünfjährige Tochter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017