Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Maria Höfl-Riesch verpatzt WM-Generalprobe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Höfl-Riesch nach wenigen Schwüngen raus

27.01.2013, 10:08 Uhr | dpa

Maria Höfl-Riesch verpatzt WM-Generalprobe. Maria Höfl-Riesch ist in Maribor bereits nach wenigen Sekunden ausgeschieden. (Quelle: imago)

Maria Höfl-Riesch ist in Maribor bereits nach wenigen Sekunden ausgeschieden. (Quelle: imago)

Maria Höfl-Riesch hat in ihrem letzten Rennen vor der WM erneut eine herbe Enttäuschung erlebt. Die Doppel-Olympiasiegerin schied beim Weltcup-Slalom im slowenischen Maribor bereits nach sieben Fahrsekunden aus. Für Höfl-Riesch war es das dritte Aus in den vergangenen fünf Rennen. Auf die WM-Generalprobe beim Parallel-Slalom in Moskau wird die 28-Jährige verzichten. "Es ist jetzt erstmal das Wichtigste, gesund zu werden", sagte Höfl-Riesch, die wegen einer Bronchitis zuletzt vier Tage das Bett hüten musste.

Strahlende Siegerin war am Ende die Gesamtweltcupführende Tina Maze. Die Lokalmatadorin gewann vor der Schwedin Frida Hansdotter und Kathrin Zettel aus Österreich. Als beste Deutsche kam Christina Geiger auf den zwölften Platz. Lena Dürr belegte den 27. Rang. Für die überragende Maze war es der siebte Sieg im WM-Winter und der 17. Podestrang der Saison.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017