Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Lindsey Vonn nach Sturz: "Jury hat Fehlentscheidung getroffen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vonn erhebt schwere Vorwürfe gegen WM-Rennleitung

23.02.2013, 12:32 Uhr | sid

Lindsey Vonn nach Sturz: "Jury hat Fehlentscheidung getroffen". Lindsey Vonn geht mir der Rennjury der WM-Abfahrt hart ins Gericht. (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Lindsey Vonn geht mir der Rennjury der WM-Abfahrt hart ins Gericht. (Quelle: GEPA Pictures/imago)

Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn hat schwere Vorwürfe gegen die Rennjury der WM im österreichischen Schladming/Österreich um den Norweger Atle Skaardal erhoben. 17 Tage nach ihrem verhängnisvollen Sturz beim WM-Super-G sagte Vonn: "Ich denke, die Jury hat eine Fehlentscheidung getroffen, es war nicht sicher", sagte Vonn.

Die Gruppe um Skardal hatte das Rennen am 5. Februar nach stundenlangem Verschieben trotz widriger Bedingungen gestartet. Vonn kam zu Fall und zog sich einen Kreuzband- sowie einen Innenbandriss im rechten Knie zu.

Etliche Missstände angeprangert

Die US-Amerikanerin habe während ihrer Fahrt kaum glauben können, wie schlecht die Verhältnisse waren, sagte Vonn in einer Telefonkonferenz: "Der Schnee war zu weich, die Piste war gebrochen." Außerdem sei das Verschieben im Viertelstundentakt für sie und ihre Kolleginnen ein großes Problem gewesen.

Zum Sturz sei es gekommen, weil es für sie am "Posersprung" zu weit gegangen sei und sie im zu weichen Schnee landete. "Mein rechtes Knie legte eine Vollbremsung hin. Das war der Moment, in dem mein Knie einknickte und ich ausgehoben wurde." Sie hoffe, dass die Jury künftig "wirklich scharf nachdenke", ehe sie Rennen starte, "denn die Sicherheit sollte doch vorgehen."

Comeback fest im Blick

Die 28-Jährige wiederholte zudem, dass sie zur kommenden Saison zurückkehren wolle. "Ich habe keine Zweifel, dass ich wieder Ski fahren kann - genauso gut, oder sogar besser", sagte sie. Nach der Verletzung fühle sie sich aber jetzt als "Underdog", meinte Vonn: "Das nimmt mir vielleicht ein bisschen Druck."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal