Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Polizei hat Spur nach Morddrohungen gegen Maze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Spur im "Fall Maze"

27.03.2013, 16:23 Uhr | sid

Polizei hat Spur nach Morddrohungen gegen Maze. Nachdenklich: Tina Maze erhielt Anfang März Morddrohungen. (Quelle: imago/Gepa-Pictures)

Nachdenklich: Tina Maze erhielt Anfang März Morddrohungen. (Quelle: imago/Gepa-Pictures)

Er gibt einen ersten Ermittlungserfolg: Dreieinhalb Wochen nach der Morddrohung gegen Super-G-Weltmeisterin Tina Maze am Rande des Ski-Weltcups in Garmisch-Partenkirchen hat die Polizei einen Tatverdächtigen. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilte, soll die E-Mail, in der Maze bedroht wurde, von einem 35-Jährigen aus Gerlingen in Baden-Württemberg abgesendet worden sein.

Jedoch hätten sich "keine Erkenntnisse ergeben, dass der Mann seine Drohung in die Tat umsetzen wollte". Gegen den Mann ist aber ein Verfahren wegen Bedrohung eingeleitet worden.

Polizeischutz beim Rennen

Besagte Mail war am 2. März beim Weltcup-Organisationskomitee in Garmisch-Partenkirchen eingegangen. Obwohl die Beamten nach ersten Ermittlungen keine akute Gefahr für Maze ausgemacht hatten, erhielt diese im Umfeld der Rennen Polizeischutz. Sie habe sich noch nie so sicher gefühlt, scherzte die 29-Jährige. Das Rennen fahren sei ihr aber nicht leicht gefallen. "Es ist nicht einfach, wenn du das Gefühl hast, dass etwas passieren kann", sagte die Slowenin.

Den Behörden ist es nun gelungen, den 35-Jährigen ausfindig zu machen- auch wenn der Sendeweg der E-Mail verschleiert war. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen in Gerlingen stellten die Fahnder einen Computer sicher. Darauf fanden Beamte der Kripo Weilheim bei dem 35-Jährigen belastende Beweise.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal