Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Kreuzbandteilriss: Olympia-Start von Vonn in Gefahr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Kreuzbandteilriss: Olympia-Start von Vonn in Gefahr

20.11.2013, 21:49 Uhr | dpa

Kreuzbandteilriss: Olympia-Start von Vonn in Gefahr. US-Star Lindsey Vonn muss um ihre Olympia-Teilnahme bangen.

US-Star Lindsey Vonn muss um ihre Olympia-Teilnahme bangen. Foto: Robert Jäger. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Skistar Lindsey Vonn hat sich bei ihrem Trainingsunfall schwerer verletzt als befürchtet und muss um einen Olympia-Start in Sotschi bangen. Nach Angaben ihres Sprechers zog sich die US-Amerikanerin einen Teilriss des vorderen Kreuzbandes zu.

Das habe eine Untersuchung in einem Krankenhaus ergeben. Die 29-Jährige war im Training in Copper Montain im US-Bundesstaat Colorado gestürzt. Sie soll nicht operiert werden.

Für Vonn ist die Verletzung ein weiterer Rückschlag auf dem Weg zurück in den Weltcup. Die Abfahrts-Olympiasieger war im Februar bei den Weltmeisterschaften in Schladming im Super-G schlimm gestürzt und hatte sich das Kreuzband gerissen. Ihr Weltcup-Comeback war für die nächste Woche in Beaver Creek geplant. Wann sie nun auf die Piste zurückkehrt, ist offen. Dies sei abhängig davon, wie die geplanten physiotherapeutischen Maßnahmen anschlagen, hieß es vom US-Skiteam.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal