Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Aksel Lund Svindal gewinnt Super G in Gröden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Super G in Gröden  

Norweger Svindal gewinnt - deutsche Starter im Mittelfeld

20.12.2013, 16:50 Uhr | sid, dpa

Aksel Lund Svindal gewinnt Super G in Gröden. Aksel Lund Svindal fährt beim Super G in Gröden als Erster über die Ziellinie.  (Quelle: Reuters)

Aksel Lund Svindal fährt beim Super G in Gröden als Erster über die Ziellinie. (Quelle: Reuters)

Der Norweger Aksel Lund Svindal ist seiner Favoritenrolle beim Super-G in Gröden gerecht geworden. Der Skirennfahrer siegte in Südtirol in 1:35,82 Minuten. Auf Rang zwei folgte der Kanadier Jan Hudec mit 58 Hundertstel Rückstand. Auch der Franzose Adrien Theaux landete auf einem Podestplatz.

Festliches Playback 
Wintersport-Stars zeigen ungeahnte Talente

Top-Athleten aus vielen Ländern drehen Musik-Clip extra zu Weihnachten. Video

Das deutsche Speed-Team enttäuschte unterdessen auch beim dritten Super-G der Saison: Tobias Stechert (30.), Josef Ferstl (32.) und Klaus Brandner (42.) waren im Ziel weit von der Olympia-Qualifikation entfernt. Der Amerikaner Ted Ligety schied nach einem Fahrfehler auf nebliger Piste aus.

Svindal feiert Triple-Sieg in Gröden

Olympiasieger Svindal setzte sich nach 2009 und 2012 zum dritten Mal im italienischen Gröden durch. Der 30 Jahre alte Norweger raste auf der Saslong im Grödner Tal auch gleichzeitig zu seinem dritten Sieg in dieser Saison und baute damit seine Führung im Gesamtweltcup aus.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal