Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Abfahrtstraining in Kitzbühel abgesagt - Slalom verlegt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Abfahrtstraining in Kitzbühel abgesagt - Slalom verlegt

22.01.2014, 11:07 Uhr | dpa

Abfahrtstraining in Kitzbühel abgesagt - Slalom verlegt. Das erste Abgahrtstraining der Herren auf der Streif musste abgesagt werden.

Das erste Abgahrtstraining der Herren auf der Streif musste abgesagt werden. Foto: Hans Klaus Techt. (Quelle: dpa)

Kitzbühel (dpa) - Das erste Training für die Weltcup-Abfahrt der Ski-Herren auf der Streif in Kitzbühel ist abgesagt worden.

Wegen zu hoher Temperaturen und kritischer Schneebedingungen sei die berühmte Abfahrtsstrecke derzeit nicht im Renntempo befahrbar, befand die Renn-Jury nach einer Besichtigung.

Mit Blick auf die alles andere als optimalen Wetterprognosen für das Wochenende gab es zudem erste Programm-Änderungen. So soll der ursprünglich für Sonntag geplante Slalom mit Felix Neureuther nun schon am Freitag über die Bühne gehen. Dafür werden der Super-G und der Kombinations-Slalom auf Sonntag verlegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal