Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Abfahrt in Kvitfjell: Eric Guay hat in Norwegen die Nase vorn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abfahrt in Kvitfjell  

Eric Guay hat in Norwegen die Nase vorn

01.03.2014, 14:32 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Abfahrt in Kvitfjell: Eric Guay hat in Norwegen die Nase vorn. Eric Guay kam mit der verkürzten Strecke in Kvitfjell am besten zurecht. (Quelle: dpa)

Eric Guay kam mit der verkürzten Strecke in Kvitfjell am besten zurecht. (Quelle: dpa)

Erik Guay aus Kanada hat die zweite Abfahrt im norwegischen Kvitfjell gewonnen. Auf erneut verkürzter Strecke siegte er klar vor Johan Clarey aus Frankreich (0,35 Sekunden zurück) und Olympiasieger Matthias Mayer aus Österreich (0,57).

Für Guay, der in der Olympiaabfahrt von Sotschi Rang zehn belegt hatte, war es der fünfte Sieg im Weltcup. Aksel Lund Svindal aus Norwegen kam auf Rang sechs und überholte damit zunächst im Gesamtweltcup Marcel Hirscher aus Österreich. Stephan Keppler belegte als bester Deutscher Rang 28. Josef Ferstl fuhr auf Platz 42. Klaus Brandner wurde 61., Andreas Sander beendete den Wettkampf als vorletzter gewerteter Fahrer auf Rang 65.

Duell Svindal gegen Hirscher immer enger

Im Fernduell um den Gesamtweltcup hat Svindal beim heimischen Abfahrtsrennen wertvolle Punkte liegen lassen. Zwar schob er sich an Vorjahressieger Hirscher vorbei an die Spitze. Wie mit Rang fünf am Freitag verpasste es Svindal aber, auf der verkürzten Olympia-Strecke von 1994 durch einen Spitzenplatz ein Polster aufzubauen. Hirscher war in Norwegen nicht am Start. "Morgen ist noch ein Rennen, aber das ist nicht gut genug", sagte Svindal angesichts von nun 27 Punkten Vorsprung auf Hirscher.

Die Kristallkugel für die Abfahrtswertung hat Svindal bereits sicher. Sein großes Ziel nach den für ihn enttäuschenden Olympischen Winterspielen ohne Medaille aber ist der erneute Gewinn der Großen Kristallkugel. Was für den dritten Gesamtsieg nach 2007 und 2009 zu tun ist, formulierte Svindal mit Blick auf Konkurrent Hirscher so: "Er ist eigentlich fast immer Top Drei, das heißt, ich muss auch Top Drei sein", sagte er der ARD.

"Habe zu viele Schläge erwischt"

Das Restprogramm spricht nach Svindals bisherigen Auftritten in Norwegen für Hirscher. Nach dem Super-G am Sonntag (ab 11.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) folgen ein Riesenslalom und ein Slalom in Kranjska Gora. Im Riesentorlauf wird Svindal zwar wohl versuchen, den Schaden in Grenzen zu halten, ist gegen einen Hirscher in Normalform aber chancenlos. Mitte März steht dann das Weltcup-Finale im schweizerischen Lenzerheide an. Je zwei Technik- und zwei Speedrennen sind die letzten Gelegenheiten zu punkten.

Die liegen gelassenen Zähler in der Schussfahrt in der Heimat schmerzten Svindal deswegen. "Ich habe zu viele Schläge erwischt, es war einfach nicht sauber", analysierte er. "Das ist nicht gut genug, so ist es einfach."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017