Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Neureuther: "nie gesagt, dass ich zurücktreten werde"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Neureuther: "nie gesagt, dass ich zurücktreten werde"

15.03.2014, 09:32 Uhr | dpa

Neureuther: "nie gesagt, dass ich zurücktreten werde". Felix Neureuther will weitermachen, aber nicht um jeden Preis.

Felix Neureuther will weitermachen, aber nicht um jeden Preis. Foto: Antonio Bat. (Quelle: dpa)

Lenzerheide (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther will nach einem starken Weltcup-Winter auch in der WM-Saison für Top-Resultate sorgen - aber nicht um jeden Preis.

"Ich habe nie gesagt, dass ich zurücktreten werde. Ich will mir nur Gedanken machen, wie es weitergeht. Dass ich weitermachen will, steht außer Frage", sagte der 29-Jährige in einem Interview des "Münchner Merkur". "Es geht darum, wie ich weitermachen kann." Sein Körper sei durch die lange Zeit im Weltcup ramponiert. Der WM-Zweite im Slalom schränkte deswegen ein: "Um jeden Preis Ski zu fahren, ein Risiko für den Körper einzugehen, das kann und will ich nicht machen."

Nach der bitteren Olympia-Erfahrung mit dem Autounfall bei der Anreise und dem Aus im Slalom habe er "erst mal eineinhalb Wochen gar nichts gemacht. Ich musste Abstand gewinnen." Der Sieg in Kranjska Gora sei dann die Bestätigung gewesen, "was möglich gewesen wäre, wenn ich in Sotschi fit am Start gestanden hätte".

In Slowenien jubelte Neureuther zum vierten Mal im Olympia-Winter ganz oben auf dem Podest. Mit neun Weltcupsiegen ist Neureuther gemeinsam mit Markus Wasmeier der erfolgreichste deutsche Alpin-Herr im Weltcup. "Sportlich gab es nur ein Negativerlebnis, das leider beim wichtigsten Rennen. Sonst war meine ganze Saison gewaltig. Es war die beste Saison meines Lebens", sagte Neureuther.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal