Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Sölden: Brennendes Feuerwehrauto sorgt für Chaos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor Weltcup-Rennen in Sölden  

Brennendes Feuerwehrauto sorgt für Chaos

26.10.2014, 09:10 Uhr | sid

Der Unfall eines Feuerwehrautos hat vor dem Start des Weltcup-Riesenslaloms der Männer für ein Verkehrschaos im österreichischen Sölden gesorgt. Das Fahrzeug war gegen halb acht Uhr morgens in einer Kehre auf der knapp 13 Kilometer langen Straße zum Rettenbachgletscher umgekippt und hatte angefangen zu brennen.

Autos und Busse von Mannschaften, Ausrüstern und Zuschauer stauten sich durch den ganzen Ort zurück, es herrschte völliger Stillstand.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal