Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin: FIS genehmigt Airbag für Weltcuprennen und WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

FIS genehmigt Airbag für Weltcuprennen und WM

18.11.2014, 18:18 Uhr | dpa

Ski alpin: FIS genehmigt Airbag für Weltcuprennen und WM. Ein Airbag könnte schlimme Verletzungen bei einem Sturz verhindern.

Ein Airbag könnte schlimme Verletzungen bei einem Sturz verhindern. Foto: Stephan Jansen. (Quelle: dpa)

Oberhofen (dpa) - Skirennfahrer können im Weltcup und bei der Ski-WM bald einen Airbag zur eigenen Sicherheit anziehen. Der Skiweltverband FIS genehmigte bei einem Treffen im schweizerischen Oberhofen den Einsatz des Systems vom 1. Januar 2015 an.

Bei Stürzen soll das Luftkissen in wenigen Millisekunden aufgehen und vor schweren Verletzungen an Kopf und Rücken schützen. Bis Ende Dezember darf der Airbag nur bei Trainingsfahrten genutzt werden. Bei den Speedrennen in Nordamerika in eineinhalb Wochen müssen die deutschen Fahrer um Tobias Stechert daher noch darauf verzichten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal