Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Lindsey Vonn will gleich vorne mitmischen: "Endlich wieder am Start"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Comeback nach langer Zwangspause  

"Endlich wieder am Start": Vonn will gleich vorne mitmischen

05.12.2014, 08:46 Uhr | sid

Lindsey Vonn will gleich vorne mitmischen: "Endlich wieder am Start". Voll konzentriert: Lindsey Vonn beim Training in Lake Louise (Quelle: dpa)

Voll konzentriert: Lindsey Vonn beim Training in Lake Louise (Quelle: dpa)

Am zweiten Tag ihrer Rückkehr sah Lindsey Vonn noch glücklicher aus als am ersten. "Ich mache ganz gute Fortschritte", sagte sie mit einem zuversichtlichen Lächeln am Fuße ihrer Lieblingsstrecke. Wenn die Amerikanerin im kanadischen Lake Louise nach dann 349 Tagen Pause ihr 326. Weltcup-Rennen bestreitet, will sie schon wieder ganz vorne mitmischen: "Mein Ziel ist, am Freitag in der Abfahrt (ab 20.15 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) im unter die ersten fünf zu kommen, und dann schauen wir weiter", sagte sie.

Nach beinahe einem Jahr voller Selbstzweifel, sogar dunkler und depressiver Phasen, ist das Glamour-Girl des alpinen Skisports auf die große Bühne zurückgekehrt. "Endlich bin ich wieder am Start. Das erste Training hat so viel Spaß gemacht!!!!", schrieb Vonn auf Facebook. Dass sie beim ersten Trainingslauf in Lake Louise auf Rang 18 fuhr, war erst mal nur Nebensache. Dass sie im zweiten Rang acht belegte, beruhigte sie: "Mein Selbstvertrauen wächst von Tag zu Tag." Beim dritten und letzten Trainingslauf kam Vonn auf Platz 13.

Vonn will sich nicht unter Druck setzen

Für die Abfahrts-Olympiasiegerin von 2010 war es zunächst mal wichtig, nach ihren schweren Knieverletzungen überhaupt wieder dabei zu sein. Doch da kommt Lake Louise gerade recht. 14 ihrer bislang 59 Weltcup-Siege hat Vonn allein an diesem einsamen Ort geholt, der deshalb schon scherzhaft in "Lake Lindsey" umbenannt wurde. Bei den beiden Abfahrten am Freitag und Samstag sowie beim Super-G am Sonntag will sie sich aber nicht unter Druck setzen. Und auch nicht unter Druck setzen lassen.

"Vor fünf Jahren hat es mich wirklich interessiert, was die Leute sagen und erwarten - heute weiß ich, dass ich mich nur auf meine eigenen Ziele konzentrieren muss, dann wird sich alles zum Guten wenden. Das hilft und gibt mir eine gewisse Ruhe", betonte Vonn. Doch wer sie kennt, weiß: Mit Mittelmaß gibt sie sich nicht zufrieden. Auch Maria Höfl-Riesch traut ihrer Freundin "alles zu. Es kann sein, dass sie erstmal ein bisschen abwartet. Es kann aber auch sein, dass sie in Lake Louise sofort auf dem Stockerl steht", sagte sie der Münchner tz.

"Die Veteranin ist noch nicht ganz weg"

Vor Wochen hatte die viermalige Gesamt-Weltcupsiegerin Vonn schon einmal ihre Ambitionen deutlich gemacht: "Wenn ich wieder da bin, können sie sich nicht mehr zurücklehnen." Es wachse zwar eine neue Generation von Skirennfahrerinnen heran, fügte die 30-Jährige an, "aber die Veteranin ist noch nicht ganz weg".

Dafür hat sie sich über Monate gequält - immer unterstützt von ihrem berühmten Freund, Golfstar Tiger Woods, der selbst am Donnerstag nach langer Verletzungspause sein Comeback feierte. "Wir haben gemeinsam trainiert und haben uns gegenseitig motiviert. Wir waren beide frustriert, haben uns aber sehr geholfen, diese schwere Zeit zu überstehen", sagte Vonn. Dass sie seit Jahren an Depressionen leidet und täglich Medikamente nehmen muss, machte die Sache nicht einfacher.

Trainer: "Lindsey kann so erfolgreich wie vorher sein"

Doch derzeit schwebt Vonn eher auf Wolke sieben, nachdem sie im vergangenen Jahr zwei schwere Knieverletzungen erlitten hatte und deshalb unter anderem auf Olympia verzichten musste. Bei der Heim-WM im Februar in Vail/Beaver Creek peilt sie weitere Titel an. Der Uralt-Rekord der Österreicherin Annemarie Moser-Pröll, die 62 Weltcup-Rennen gewann, steht ebenso auf ihrer Agenda wie Olympia 2018 in Pyeongchang, wo sie ihre schillernde Karriere erfolgreich beenden will. Sie könne, sagt ihr Trainer Stefan Abplanalp, "so erfolgreich wie vorher sein". Lindsey is back.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal