Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Ski alpin - Schneemangel: Rennen von Frankreich nach Are verlegt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Schneemangel: Rennen von Frankreich nach Are verlegt

05.12.2014, 15:44 Uhr | dpa

Ski alpin - Schneemangel: Rennen von Frankreich nach Are verlegt. Die Rennen von Val d'Isère und Courchevel mussten wegen Schneemangels verlegt werden.

Die Rennen von Val d'Isère und Courchevel mussten wegen Schneemangels verlegt werden. Foto: Patrick Seeger. (Quelle: dpa)

Val d'Isère (dpa) - Wegen Schneemangels sind die Rennen im alpinen Ski-Weltcup von Val d'Isère und Courchevel ins schwedische Are verlegt worden, teilte der Skiweltverband FIS mit.

Nach einer vorgezogenen Schneekontrolle in Frankreich auf der Face de Bellevarde in Val d'Isère wurde damit das Aus für den Riesenslalom und den Slalom am 13. und 14. Dezember der Männer in Frankreich bekannt. Stattdessen findet im schwedischen WM-Ort von 2007 der Riesentorlauf bereits am Freitagabend und der Slalom am Sonntag statt.

Auch die Wettkämpfe der Damen im französischen Courchevel mussten nach Are verlegt werden. Wegen Schneemangels wird der für Samstag angesetzte Riesenslalom nun bereits am Freitag (12. Dezember) stattfinden. Der Damen-Slalom steigt statt wie geplant am Sonntag bereits am Samstag (13. Dezember).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal