Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Lindsey Vonn feiert emotionales Comeback: Wie Gold bei Olympia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Vonns emotionales Comeback: Wie Gold bei Olympia

08.12.2014, 12:45 Uhr | dpa

Lindsey Vonn feiert emotionales Comeback: Wie Gold bei Olympia. Lindsey Vonn legte im kanadischen Lake Louise ein sensationelles Comeback hin.

Lindsey Vonn legte im kanadischen Lake Louise ein sensationelles Comeback hin. Foto: Mike Sturk. (Quelle: dpa)

Lake Louise (dpa) - Das erfolgreiche Comeback war für Lindsey Vonn fast gleichbedeutend mit dem größten Erfolg ihrer Karriere.

"Das ist ungefähr das gleiche Gefühl wie in Vancouver, bei meiner Goldmedaille bei den Olympischen Spielen", berichtete der US-Skistar nach dem zweiten Platz im Super-G zum Abschluss des Weltcup-Wochenendes in Kanada. Tags zuvor hatte sie sogar die Abfahrt auf ihrer Lieblingsstrecke in Lake Louise gewonnen - nach zuletzt fast einem Jahr Rennpause und zwei Kreuzbandrissen binnen weniger Monate. "Die letzten zwei Jahre waren sicherlich sehr hart. Ich habe nicht genau gewusst, ob ich noch mal ganz oben sein kann. Jetzt weiß ich das. Das war sehr emotional."

Ihr Freund Tiger Woods gratulierte der 30-Jährigen via Twitter. Der Golfstar war bei seinem Comeback am Wochenende am US-amerikanischen Lake Louise in der Nähe von Orlando Letzter geworden. "Ich habe teilgenommen und Linds hat gewonnen", schrieb er.

Inzwischen 60. Mal hat Vonn in ihrer Weltcup-Karriere schon gewonnen. Mitte Januar wird die 62-Weltcup-Siege-Bestmarke von Annemarie Moser-Pröll 35 Jahre alt - wenn Vonn den Rekord bis dahin nicht schon zu ihrem eigenen gemacht und das erklärte Ziel, "beste Skifahrerin aller Zeiten" zu werden, erreicht hat. "Ich versuche weiter aggressiv zu fahren, und dann kommt der Rekord hoffentlich", meinte sie.

Auf die nach Are in Schweden verlegten Technikrennen am Freitag und Samstag verzichtet die viermalige Gesamtweltcupsiegerin, erst bei den für das folgende Wochenende im französischen Val d'Isère geplanten Speedwettkämpfen will Vonn den nächsten Erfolg in Angriff nehmen - und bis dahin trainieren. "Ich bin bereits wieder eine solide Top-3-Fahrerin, aber mein Timing stimmt noch nicht ganz", meinte sie.

Bei den Weltmeisterschaften in knapp zwei Monaten will sie dann in Topform sein. Auch die Sportler des Deutschen Skiverbands müssen bis zur Medaillenform noch etwas zulegen. Viktoria Rebensburg etwa, nach dem Rücktritt von Maria Höfl-Riesch alleiniges Zugpferd im Damenteam, wartet noch auf den ersten Podestplatz im WM-Winter. Den Plätzen sechs und sieben in den beiden ersten Riesenslaloms folgten bei den Abfahrten in Lake Louise die Positionen zehn und fünf. Im Super-G landete Rebensburg 0,06 Sekunden hinter Tina Maze aus Slowenien auf Rang vier. Siegerin wurde die Schweizerin Lara Gut.

Felix Neureuther und Fritz Dopfer waren schon je einmal in den Top Drei, auf der WM-Strecke in Beaver Creek beendeten sie den Riesenslalom beim Sieg von Ted Ligety (USA) als Achter (Neureuther) und Zehnter (Dopfer). Trotz einer "extrem geilen Ausgangslage" (Herren-Cheftrainer Mathias Berthold) mit vier von fünf DSV-Startern im Finale war das unter dem Strich nicht der erhoffte Erfolg. Linus Strasser und Dominik Schwaiger rutschten beide weg.

Das Wochenend-Fazit von Alpindirektor Wolfgang Maier war entsprechend zwiegespalten. "Wir haben insgesamt schon etwas mehr erwartet. Es sind gute Ergebnisse dabei gewesen. Aber irgendwie haben wir den Elfmeter an den Pfosten geschossen", urteilte Maier.

Vonn dagegen gelang gleich im zweiten Rennen ein Volltreffer. Der Weltcup-Zirkus macht nun bis zu den Titelkämpfen Station in Europa, sie selbst reist mit etwas Verspätung nach. Zuerst geht es heim nach Vail: "Ich muss meinen Hund besuchen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal