Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin: Deutschen Ski-Damen droht WM mit nur einer Starterin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Deutschen Ski-Damen droht WM mit nur einer Starterin

13.12.2014, 14:49 Uhr | dpa

Ski alpin: Deutschen Ski-Damen droht WM mit nur einer Starterin. Viktoria Rebensburg ist derzeit die beste deutsche Skirennfahrerin.

Viktoria Rebensburg ist derzeit die beste deutsche Skirennfahrerin. Foto: Mike Sturk. (Quelle: dpa)

Åre (dpa) - Viktoria Rebensburg als einzige deutsche Skirennfahrerin bei der WM im Vail und Beaver Creek? Dieses Szenario will Damen-Cheftrainer Markus Anwander unter allen Umständen verhindern.

"Da kämpfen wir bis zur letzten Rille", versprach er nach dem enttäuschenden Weltcup-Slalom im schwedischen Åre. Rang 19 von Barbara Wirth war beim Heimsieg von Maria Pietilä-Holmner das beste Resultat aus Sicht des Deutschen Skiverbands - und damit deutlich von einem Platz in den Top 15 entfernt, der zumindest die halbe verbandsinterne Qualifikations-Norm gesichert hätte.

Zweite mit nur 0,06 Sekunden Rückstand wurde die Slowenin Tina Maze. Hinter der Gesamtweltcupführenden kam die Schwedin Frida Hansdotter bei bitterkalten Temperaturen an ihrem 29. Geburtstag auf Platz drei.

Rebensburg schnappte sich mit Rang sechs beim Saisonauftakt in Sölden sofort die direkte WM-Qualifikation, die es für eine Platzierung in den Top acht gibt. Seither verfehlten ihre Teamkolleginnen auch in den Speeddisziplinen ein ums andere Mal die Zielmarken. "Es ist wirklich zäh, jedes Korn müssen wir aufnehmen und weiterkämpfen. Wir versuchen einfach das Glück auf unsere Seite zu bringen", sagte Anwander. Drei Chancen im Slalom und eine im Riesenslalom gibt es noch für das Technik-Team.

Dabei war die Ausgangslage nach dem ersten Durchgang in Åre gut wie noch nie in den bisherigen Slalom-Rennen des WM-Winters. Vier der sieben deutschen Starterinnen fuhren unter die besten 30. "Das kann sich sehen lassen", kommentierte DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier die Perspektiven für das Finale. Susanne Riesch, Marina Wallner und Maren Wiesler schafften es zwar nicht, die Quote aber war dennoch viel besser als in Levi und Aspen. In Finnland waren sieben von neun im zweiten Durchgang nicht mehr dabei, in den USA vier von sechs DSV-Fahrerinnen.

Doch dann verschenkte Wirth etwas zu viel Zeit, konnte Marlene Schmotz (Platz 23) ihren frechen Fahrstil nicht bis ins Ziel durchhalten, schied Lena Dürr beinahe (27.) und Christina Geiger schon nach vier Toren aus. "Das war zwar jetzt ein Schritt nach vorne, aber es ist brutal mühsam. Mit vier im zweiten Durchgang war die Ausgangssituation sehr gut", analysierte Anwander. 51 Tage vor den Titelkämpfen im Februar 2015 wollte er in seiner ersten Saison als Cheftrainer die Zuversicht behalten: "Drei Slaloms sind drei Chancen."

Siegchancen oder zumindest die Möglichkeit auf ein Top-3-Resultat waren damit nicht gemeint. Seit dem Rücktritt von Maria Höfl-Riesch hat der DSV als Siegkandidatin nur noch Rebensburg - aber die 25-Jährige tritt bei Torläufen nicht an. Das letzte Mal, dass jemand anderes als Höfl-Riesch nach einem Weltcup-Slalom auf das Podest durfte, liegt bald vier Jahre zurück. Am 29. Dezember 2010 wurde Geiger in Semmering Dritte.

Inzwischen muss die 24-Jährige, die als 14. des ersten Durchgangs noch alle Möglichkeiten hatte, aber um ihre Qualifikation für die WM zittern. Sorgen macht sie sich deswegen aber noch keine. "Ich versuche, da einfach nicht dran zu denken. Irgendwie wird es schon noch klappen, hoffe ich."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal