Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Slalom in Zagreb: Nächstes Debakel für DSV-Damen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geiger früh raus  

Nächstes Debakel für deutsche Slalom-Damen

04.01.2015, 14:02 Uhr | sid

Slalom in Zagreb: Nächstes Debakel für DSV-Damen. Barbara Wirth (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Barbara Wirth verpasst eine gute Platzierung. (Quelle: GEPA Pictures/imago)

Beim triumphalen Erfolg von Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin haben die deutschen Ski-Rennläuferinnen erneut maßlos enttäuscht und die WM-Norm weit verfehlt. Barbara Wirth belegte beim Slalom im kroatischen Zagreb als beste Deutsche mit 6,76 (!) Sekunden Rückstand auf Shiffrin, die in 1:56,66 Minuten überlegen gewann, weit abgeschlagen nur den 21. Platz. Lena Dürr (8,06) wurde 22.

Susanne Weinbuchner (4,50) hatte als 35. den zweiten Durchgang erst gar nicht erreicht. Christina Geiger, die als 18. in Aspen für die bislang beste deutsche Slalom-Platzierung in diesem Winter gesorgt hatte, Maren Wiesler und Marina Wallner waren im ersten Lauf ausgeschieden.

"Sicher zu schlecht"

"Das ist sicherlich kein Niveau, wo man sagen kann, man muss keine Aufbauarbeit leisten. Das ist sicher zu schlecht", sagte DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier. Bislang hat nur Viktoria Rebensburg die Norm des Deutschen Skiverbandes - einmal unter den Top 8 oder zweimal unter den 15 - für die Weltmeisterschaften in Vail/Beaver Creek (2. bis 15. Februar) erfüllt. Im Slalom steht vor der WM nur noch ein Slalom am 13. Januar in Flachau aus.

Dagegen fuhr Shiffrin bei ihrem 11. Slalom-Weltcup-Erfolg, dem zweiten in dieser Saison nach Kühtai vor einer Woche, in ihrer eigenen Liga. Die 19-Jährige siegte klar vor der Österreicherin Kathrin Zettel (1,68 Sekunden zurück) und Nina Loseth (Norwegen/2,79).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal