Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Ski alpin: Kitzbühel-Abfahrt wegen Nebels verkürzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Kitzbühel-Abfahrt wegen Nebels verkürzt

24.01.2015, 13:08 Uhr | dpa

Ski alpin: Kitzbühel-Abfahrt wegen Nebels verkürzt. Die Streif wurde deutlich entschärft.

Die Streif wurde deutlich entschärft. Foto: Felix Hörhager. (Quelle: dpa)

Kitzbühel (dpa) - Die legendäre Weltcup-Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel startet bei den 75. Hahnenkammrennen vom Seidlalm-Sprung. Nach drei Verschiebungen wegen Nebels entschied sich die Rennjury zu einem verkürzten Rennen.

Die Schlüsselstelle Mausefalle und der Steilhang fallen deswegen weg. Mit Startnummer eins soll Georg Streitberger aus Österreich das Rennen um 13.45 Uhr eröffnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal