Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Ski-WM 2015: Bode Miller zeigt genähte Wunde auf Instagram

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Bode Miller hat keine Scheu vor seiner genähten Wunde

09.02.2015, 08:24 Uhr | dpa

Ski-WM 2015: Bode Miller zeigt genähte Wunde auf Instagram. Bode Miller ist Schmerzen gewohnt.

Bode Miller ist Schmerzen gewohnt. Foto: Stephan Jansen. (Quelle: dpa)

Vail (dpa) - US-Skistar Bode Miller hat kein Problem damit, seine genähte Fleischwunde der ganzen Welt zu zeigen. Auf einem bei Instagram geposteten Foto präsentierte der 37-Jährige drei Tage nach seinem Sturz im Super-G bei der alpinen WM sein geschundenes Bein.

Dazu schrieb er: "Entgegen aller Gerüchte, es sind nur ungefähr 50 Stiche, wenn man die innen auch zählt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017